Kate Bush

Andy Phillips/Cover Images

Kate Bushs Weihnachtsbotschaft: Was sich die Sängerin fürs neue Jahr wünscht

Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass Kate Bush (64) ein ziemlich gutes Jahr hatte. Die Sängerin stürmte weltweit wieder die Spitzen der Charts — und musste dafür noch nicht einmal neues Material abliefern. Nachdem ihr Song 'Running Up That Hill' aus dem Jahr 1985 in der Kultserie 'Stranger Things' zu hören war, klingelte die Kasse von ganz allein.

Solidarität mit streikendem Krankenhauspersonal

In einer Weihnachtsbotschaft, die am Mittwoch (21. Dezember) auf ihrer Website veröffentlicht wurde, dachte die Britin aber in erster Linie an diejenigen, die nicht ganz so viel Glück hatten. So wird Großbritannien zurzeit von einer beispiellosen Streikwelle überrollt, auch das Krankenhauspersonal hat vielerorts die Arbeit niedergelegt. Kate steht voll hinter ihnen und ihren Gehaltsforderungen, wie sie klarstellte, als sie ihre Wünsche fürs neue Jahr ausführte: "Ich hoffe, dass das Personal endlich die Anerkennung bekommt, die es verdient. Sie sollten geschätzt werden", schrieb der Star. Zudem hofft sie darauf, dass der Krieg in der Ukraine beendet wird.

Kate Bush trauerte um die Queen

Das wohl größte Ereignis im Vereinigten Königreich in diesem Jahr ist auch an Kate Bush nicht spurlos vorübergegangen: Am 8. September war Königin Elizabeth II. im Alter von 96 gestorben, nach über 70 Jahren auf dem Thron. Damit verschwand eine der letzten Konstanten aus dem Leben der Briten. "Viele meiner Freund*innen waren überrascht, wie sehr sie ihr Tod getroffen hat, besonders, da wir keine Royalisten sind, aber ich glaube, ihr Dahinscheiden wurde zum Fokus unserer Trauer und unserer bislang nicht zum Ausdruck gebrachten Verluste, die die Menschen während der Pandemie verspürten."

Immerhin gab es für die Sängerin aber einen Lichtblick in einem ansonsten schrecklichen Jahr, denn der erneute Erfolg von 'Running Up That Hill' traf auch sie unerwartet. Ganz besonders freute sie, dass die junge Generation voll drauf abfuhr. "Was für eine Ehre!" schwärmte Kate Bush.

Bild: Andy Phillips/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • "Es war meine Schuld": Taylor Swift beruhigt Fans nach Verletzung

    Taylor Swift
  • Bobby Brown: Jetzt kommt seine Version über Whitney Houstons Tod

    Bobby Brown
  • Die Suche nach "Becky": Rita Ora bestreitet eine Affäre mit Jay-Z

    Rita Ora
  • Mia Julia: Comeback bei Erotik-Messe

    Mia Julia
  • Schock für Fans von Britney Spears: "Ich werde wohl nicht mehr auftreten"

    Britney Spears
  • Drei Monate ohne: Katy Perry und Orlando Bloom wollen ein Vierteljahr nüchtern bleiben

    Katy Perry und Orlando Bloom