Katharina Thalbach

AEDT/WENN.com

Katharina Thalbach: Eine Wunschrolle hat sie noch nicht gespielt

Katharina Thalbach (70) kann auf eine lange Schauspielkarriere zurückblicken. Die Darstellerin ('Miss Merkel') hat eigentlich schon alles gespielt, aber da gibt es ein Genre, das sie noch reizen würde.

"Gruseln fand ich also schon immer spannend"

"Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich mal in einem Horrorfilm spielen könnte", verriet der Fernsehstar der 'SuperIllu'. "Gerne à la Bette Davis in 'Wiegenlied für eine Leiche'. Für solch eine Rolle stehe ich jederzeit zur Verfügung. Aber natürlich auch als Gespenst." Ihre Mama habe ihr schon immer die "grauslichsten Märchen" vorgelesen, es sei ihr also schon von frühester Kindheit ein Spaß gewesen. "Gruseln fand ich also schon immer spannend." Vielleicht wird ihr Wunsch erfüllt, denn nach wie vor macht ihr die Arbeit Spaß. "Eigentlich bin ich Rentnerin, führe aber nicht das Leben einer Rentnerin. Es wird nicht weniger – das ist aber auch erfreulich."

Katharina Thalbach genießt die Ruhe

Aber abseits des Berufs hat sich Katharina Thalbachs Leben schon verändert. "Mit dem Alter braucht man bestimmte Dinge nicht mehr: Ich muss nicht mehr feiern gehen und finde es in Brandenburg schöner, weil es ruhiger ist." In Brandenburg lebt auch ihr Mann, der Gourmetkoch Uwe Hamacher (50). Die beiden sind seit 22 Jahren zusammen und haben 2020 geheiratet. Doch aneinander kleben tut das Paar nicht. Katharina Thalbach hat sich ein WG-Zimmer in Berlin genommen, denn ohne das Großstadtleben geht es dann doch nicht. In der Fünfer-WG werden drei Zimmer vom Theater untervermietet, wie sie Barbara Schöneberger in deren Podcast 'Mit den Waffeln einer Frau' berichtete. "Das ist herrlich, du lernst immer neue Leute kennen!", freute sich Katharina Thalbach.

Bild: AEDT/WENN.com

Das könnte dich auch interessieren

  • 'The Crown'-Star Elizabeth Debicki: Kein Interesse an den Royals

    Elizabeth Debicki
  • Mutige Nora Tschirner: Im TV arbeitet sie ein Trauma auf

    Nora Tschirner
  • Neuer Job: Millie Bobby Brown geht unter die Autor*innen

    Millie Bobby Brown
  • Jennifer Coolidge: Für Kinder "viel, viel zu unreif"

    Jennifer Coolidge
  • Grund zum Feiern: Drew Barrymore ist seit über zwei Jahren trocken

    Drew Barrymore
  • James McAvoy: Hauptrolle im Horror-Remake

    James Mcavoy