Kendrick Lamar schloss Glastonbury 2022 mit einem Plädoyer für Frauenrechte ab.
Der 35-jährige Rapper beendete sein Set auf der Pyramid Stage am Sonntag (26. Juni) mit einer Performance von ‚Savior‘ und bevor er die Bühne verließ, sprach er über die jüngste Aufhebung des Grundsatzurteils Roe vs. Wade, wegen der nun erwartet wird, dass mindestens 20 Staaten die Abtreibung einschränken oder illegal machen.

Lamar trug eine Dornenkrone und skandierte wiederholt: „Sie verurteilen dich, sie haben Christus verurteilt. Viel Erfolg für Frauenrechte.“ Zu Beginn seines Sets – das mit einem instrumentalen Zwischenspiel von ‚Savior‘ eröffnet wurde, bevor der Musiker mit ‚United in Grief‘ startete – gab Lamar zu, dass es ihm „viel bedeutete“, auf dem weltberühmten Festival aufzutreten. Nach der Aufführung von ‚Love sagte er: „Im Namen von mir und meinem Team möchte ich jedem Einzelnen danken, der heute Abend hier draußen ist. Ich betrachte euch alle als Familie, diese Sch*** ist etwas Besonderes, sie bedeutet mir sehr viel. Ich schaue in die Menge und sehe verschiedene Glaubensrichtungen, verschiedene Farben. Ich trage diese Krone. Sie verurteilten Christus. Sie verurteilen dich. Wir werden weiterhin nach seinem Bild wandeln.“

©Bilder:BANG Media International – Kendrick Lamar closes Glastonbury June 2022 Getty