Kerry Katona erzählte, dass sie aktuell unter geschwollenen Beinen leide und deshalb einen Arzt aufsuchen würde.
Die ehemalige Atomic-Kitten-Sängerin verriet, dass sie merkte, dass sich der Zustand ihrer Beine seit ihrer zweiten Brustverkleinerung im Mai verschlechtert habe, wobei sie jetzt Schwierigkeiten damit habe, die Treppe hinaufzugehen.

Die Prominente erzählte gegenüber der neuesten Ausgabe des ’new!‘-Magazins: „Ich gehe zum Arzt, weil ich Probleme mit meinen Beinen habe – sie sind sehr geschwollen. Seit meiner ersten Brustverkleinerung vor ein paar Jahren sind sie angeschwollen, aber jetzt tun sie mir auch weh. Wenn ich die Treppe hinaufgehe, fühlen sie sich sehr schwer an. In der Sonne zu sein hat sie noch mehr anschwellen lassen. Sie sehen nicht aus wie meine Beine. Sie nicht nicht definiert. Ich mag es deshalb nicht, meine Beine zu zeigen – ich trage nur Maxikleider. Ich möchte wirklich herausfinden, was los ist, weil ich mir ein bisschen Sorgen darüber mache.“ Kerry fügte auch hinzu, dass sie allgemein unter Ängsten leidet, wenn es um ihre Gesundheit geht, durch die sie sich oftmals erschöpft fühle und immer gleich an das extremste Szenario denken würde, wenn sie sich nicht gut fühlt. „Ich mache mir ständig Sorgen um meine Gesundheit. Ich springe immer sofort zum Worst-Case-Szenario. Das ist anstrengend“, enthüllte Katona.

©Bilder:BANG Media International – Kerry Katona September 2019 Avalon