Kevin Lima - Enchanted premiere - London 2007 - Photoshot

Kevin Lima – Enchanted premiere – London 2007 – Photoshot

Kevin Lima: Große Enttäuschung wegen ‚Disenchanted‘

Kevin Lima erzählte, dass er „sehr traurig“ darüber sei, bei ‚Disenchanted‘ nicht die Regie geführt zu haben.
Der 60-jährige Filmemacher leitete im Jahr 2007 den ‚Verwünscht‘-Originalfilm, wurde bei der Arbeit an der Fortsetzung des Projekts hinter der Kamera aber von Adam Shankman ersetzt und erklärte, dass ihm die Politik Hollywoods zu dem Zeitpunkt die Möglichkeit verwehrte, für das Sequel als Filmemacher zurückzukehren.

Kevin erklärte in einem Interview gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘: „Ein perfekter Sturm eines Wechsels von Führungskräften und der Hollywood-Politik führte dazu, dass ich leider nicht zu der Party eingeladen wurde. Das war eine sehr, sehr traurige Wendung.“ Der Regisseur betonte zudem, dass er kein Insider-Wissen über den Film habe und diesen als Fan erleben würde. Er fügte hinzu: „Ich habe den Film nicht gesehen, ich habe mir das Drehbuch nicht durchgelesen. Also werde ich die Charaktere, die ich mitgestaltet habe, so erleben, wachsen und weiterleben sehen, wie es auch das Publikum tut.“ Der ‚Tarzan‘-Chef erinnerte sich auch daran, dass Disney wegen des Originalfilms „ziemlich nervös“ gewesen sei, da befürchtet wurde, dass der Film nur Mädchen ansprechen würde.

©Bilder:Bang Media International