Kevin Spacey - Stella Della Mole Award Acceptance - Turin - Italy - January 16th 2023 - Getty

Kevin Spacey – Stella Della Mole Award Acceptance – Turin – Italy – January 16th 2023 – Getty

Kevin Spacey: Dankbar für den Mut seiner Award-Verleihung

Kevin Spacey hat dem italienischen National Cinema Museum dafür gedankt, die „Eier zu haben“, ihn trotz seines Prozesses wegen Sexualdelikten auszuzeichnen.
Der ‚American Beauty‘-Schauspieler (63) machte diese Aussage, als er am Montag (16. Januar) in Turin, Norditalien, den Stella della Mole (Lifetime Achievement) Award in einer kontroversen Verleihung entgegennahm. Er fügte hinzu, dass er sich „wirklich gesegnet und dankbar“ fühle, die Hommage bekommen zu haben.

Mit Smoking bekleidet erinnert er sich an seine Schauspielanfänge: „Die erste Aufführung, die ich je gegeben habe, war in meinem Schauspielunterricht an der Junior High School. Es war eine kleine fünfminütige Szene, die wir ohne Worte erstellen mussten. Wir durften aber Musik nutzen. Ich war elf Jahre alt und ich beschloss, eine Westernszene zu machen, damit ich einen Cowboy spielen konnte. Nun, ein Bankräuber. Der Bösewicht, natürlich.“ Heute fühle er sich geehrt, Teil eines kreativen Prozesses mit so vielen bemerkenswerten Menschen gewesen zu sein. „Filmemacher, Künstler und Techniker, mit denen ich zusammenarbeiten durfte. Wer würde heute Abend nicht als die perfekte Gelegenheit betrachten, ‚Danke‘ zu sagen? Ihr ehrt nicht nur mich. Ihr ehrt sie alle.“

Außerdem bedankte er sich bei dem Museum für den Mut, ihn zu der Verleihung einzuladen und dann auch noch auszuzeichnen. „Ich bin wirklich gesegnet und dankbar und demütig. Und mein Herz ist heute Abend sehr voll für das National Museum of Cinema, weil es die Eier hatte, mich heute Abend einzuladen.“ Einen besonderen Dank sprach Kevin auch seinem Manager Evan Lowenstein aus: „Es ist fast unmöglich, in Worte zu fassen, was er getan hat. Das Maß an Führung und Weisheit, das er in mein Leben gebracht hat. Er ist anders als jeder andere. Evan hat nicht nur neben mir gestanden. Er hat vor mir gestanden, als ich geführt werden musste, und hinter mir, wenn ich geschubst werden musste. Er ist ein bemerkenswerter Mann und es war seine Fähigkeit, alle Rückschläge, mit denen wir konfrontiert waren, zu nehmen und irgendwie aufzustehen und weiterzumachen. Und das hat mir die Kraft gegeben, irgendwie aufzustehen und ihm zu folgen.“

©Bilder:Bang Media International