Kim Kardashian soll Pete Davidsons Entscheidung, sich einer Therapie zu unterziehen, „sehr unterstützen“.
Der 41-jährige Star und der 28-jährige Pete beendeten vor kurzem ihre Romanze, wobei sich jetzt herausstellte, dass sich der ‚Saturday Night Live‘-Star einer Therapie zugewandt hat, nachdem er in den sozialen Medien wiederholt von Kanye West, Kims Ex-Mann, verspottet worden war.

Ein Insider verriet gegenüber der ‚Page Six‘-Kolumne der ‚New York Post‘-Zeitung: „Kim hat Pete sehr unterstützt, sich einer Therapie zu unterziehen. Kanye war sehr schädlich. Er postete negative Dinge – jetzt fügen Sie dazu noch Tausende und Abertausende von Kommentaren hinzu. Jemand muss mit Ihnen daran arbeiten, um mit so etwas fertig werden zu können.“ Kanye reagierte auf die Nachricht von Kims und Petes Trennung, indem er auf Instagram einen gefälschten ‚New York Times‘-Zeitungsartikel mit der Überschrift „Skete Davidson tot im Alter von 28 Jahren“ veröffentlichte. Daraufhin löscht der Rap-Star den umstrittenen Beitrag zwar wieder, wobei Kim deshalb aber immer noch wütend sein soll.

©Bilder:BANG Media International – Kim Kardashian – Marilyn Monroe dress – Met Gala 2022 – Getty