Kim Kardashian

Axelle Woussen/BauerGriffin/INST/Cover Images

Kim Kardashian ist sicher: Kanye West setzte Gerüchte um Drake-Affäre in die Welt

Reality-Star Kim Kardashian (42) ist Kummer gewohnt, wenn es um Sachen geht, die ihr Ex-Mann sich über sie ausdenkt. Kanye West (45), mit dem sie bis November 2022 acht Jahre verheiratet war, verbreitete ihrer Meinung eine Menge Lügengeschichten über sie

"Wir schweigen zu all den Lügen"

In der Reality-Serie 'The Kardashians', behauptete die TV-Persönlichkeit, dass es ihr Ex-Mann war, der die Spekulationen in Gang gesetzt hat, sie habe während ihrer Ehe mit Drake geturtelt. "Selbst bei all den verrückten Dingen, die Kanye über uns sagt, kommentiere ich nie, poste ich nie. Er hat sich die verrücktesten Geschichten über dich und das Video ausgedacht, und wir schweigen, wir schweigen zu all den Lügen und all dem Zeug", sagte Kim zu ihrer Mutter Kris Jenner. "Und derjenige, der mich eigentlich beschützen sollte – und immer noch Interviews gibt, in denen er sagt, dass er mich für immer beschützen wird – ist derjenige, der mir am meisten wehtut. Er war derjenige, der das Gerücht in die Welt gesetzt hat, ich würde mit Drake rummachen… unsere ganze Ehe… das hat er mir öffentlich vorgeworfen."

Kanye West wollte über Kim Kardashian bestimmen

Darüber hinaus behauptete Kim Kardashian, dass Kanye West manchmal wollte, dass sie erst ihn um Zustimmung bittet, bevor sie etwas über ihn öffentlich sagt. Für sie sei besonders das vergangene Jahr sehr stressig gewesen, als ihr Ex mit antisemitischen Äußerungen für Furore sorgte. "Ich fühle mich schlecht, und ich weiß nicht, warum ich mich schlecht fühle. Ich weiß nicht, was ich tun soll, ich will nicht Teil dieser Geschichte sein", klagte die vierfache Mutter. "Und ich frage mich: 'Wann wird das jemals enden?' Es wird nie enden… Ich habe das für den Rest meines Lebens am Hals", stöhnte Kim Kardashian, dass man sie für immer zum Verhalten des Vaters ihrer vier Kinder befragen wird.

Bild: Axelle Woussen/BauerGriffin/INST/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Kylie Jenner: Botschafterin für Adidas

  • Kim Kardashian West: Dieses Outfit macht sie sentimental

  • Snoop Dogg: Album mit Einschlafliedern

  • Kim Kardashian West bekommt zum 40. Geburtstag ein Monopoly-Brettspiel

  • Iris Klein blickt nach der Trennung nach vorn: Neue Herausforderung in New York

    Iris Klein
  • Kim Kardashian: Alles aus mit Odell Beckham Jr.

    Kim Kardashian - Vice President Harris Holds Criminal Justice Roundtable At White House 2024 - Getty