Kim Kardashian und weitere Stars blasen ihre Feiern zum amerikanischen Nationalfeiertag ab.
Eigentlich findet am 4. Juli in den USA der Unabhängigkeitstag statt. Doch nachdem das Oberste Gericht die bestehende Regelung zum Abtreibungsgesetz gekippt hat, gab es für so einige Hollywoodstars offenbar keinen Grund zum Feiern mehr. Unter anderem Reality-TV-Queen Kim Kardashian und ihre Schwester Kourtney Kardashian wollten stattdessen lieber darauf aufmerksam machen, wie sehr die Entscheidung des Supreme Court die Unabhängigkeit von Frauen beeinträchtige. Beide Kardashian-Schwestern teilten ein Bild von Anita Elizabeth Bitton, auf dem zu lesen stand: „Der 4. Juli wurde abgesagt, da es nicht genügend Unabhängigkeit gibt. Beste Grüße, Frauen.“

Auch Schauspielerin Jessica Chastain hatte augenscheinlich keine Lust, die Gerichtsentscheidung einfach so hinzunehmen. Sie postete ein Bild, in dem sie ihren Mittelfinger in die Kamera hält. Dazu schrieb sie: „Fröhlichen ‚Unabhängigkeits’-Tag von mir und meinen Fortpflanzungsrechten.“ Jameela Jamil verlieh ihrer Wut ebenfalls auf Social Media Ausdruck. „Unabhängigkeitstag, sofern du keinen Uterus hast“, schreib sie auf ihrem Account, „dann f*** dich und es ist uns egal ob du verdammt nochmal stirbst oder ob wir deine gesamte Zukunft ruinieren.“

©Bilder:BANG Media International – Kim Kardashian – Marilyn Monroe dress – Met Gala 2022 – Getty