Seit einigen Monaten sind Reality-Star Kim Kardashian (41) und Comedian Pete Davidson (28) ein Paar und verstecken mittlerweile ihre Liebe nun auch nicht mehr in der Öffentlichkeit. In der achten Folge der Show 'The Kardashians' gab Kim erstmals Einblicke in ihre Beziehung zu Pete, den sie im vergangenen Oktober am Set von 'Saturday Night Live' (SNL) kennengelernt hatte.

Pete ist "authentisch"

"Pete muss buchstäblich der beste Mensch sein, den ich je getroffen habe", versichert sie. "Das beste Herz. Die Leute sagen immer, 'Oh, er ist so witzig und (die Beziehung) hat damit zu tun, wie witzig er ist.' Das ist ungefähr der vierte Punkt auf meiner Liste, warum ich ihn mag. Er will immer nur das Beste für die Leute, er kann mit allem umgehen, er tut es immer mit Anmut. Er ist wirklich rücksichtsvoll, bescheiden und aufrichtig. Ich würde sagen, das beste Wort, um Pete zu beschreiben, ist authentisch."

Kim beschrieb weiter, wie der Funke übersprang, als sie Pete während eines Sketches zum Thema Aladdin zum ersten Mal küsste, als sie als Gastmoderatorin bei SNL auftrat. "Ich moderierte bei SNL und als wir uns dann in der Szene geküsst haben, war es einfach ein tolles Gefühl. Ich dachte: 'Oh, Mist, vielleicht war ich… vielleicht muss ich einfach mal etwas anderes ausprobieren.' Aber Pete kam dann nicht zu meiner Aftershow-Party. Alle waren auf meiner Aftershow-Party. Er hat mich nicht beachtet", erinnerte sich die 41-Jährige. "Ein paar Tage später rief ich den Produzenten von SNL an und fragte: 'Hey, habt ihr Petes Nummer?' Sie sagten: 'Ja', und ich schrieb ihm eine SMS." Anfangs habe Kim gar keine ernsten Absichten gehabt. Sie wollte einfach nur eine Nacht mit ihm verbringen. Doch bald habe sie erkannt, was für ein toller Mensch Pete sei.

Kim Kardashian wollte auf Nummer sicher gehen

Ihre neue Beziehung hielt Kim eine Zeit lang geheim, weil sie erst herausfinden wollte, wie sich diese entwickelte. "Ich wollte einfach nur sichergehen und nicht sagen: 'Oh mein Gott, ich habe jemanden kennengelernt und habe Spaß', um dann in einer Show darüber zu reden", gab sie zu und fügte scherzhaft hinzu: "Wenn wir dann Monate später nicht mehr miteinander reden würden, wäre ich ein Idiot. Oder eine Schlampe, beides." Im Rahmen des Scheidungsverfahrens von Ehemann Kanye West wurde Kim Kardashian im März offiziell für geschieden erklärt.

Bild: John Nacion/startraksphoto.com/Cover Images