König Charles könnte seine verstorbene Mutter, Königin Elisabeth, mit dem Datum seiner Krönung ehren.
Der 73-jährige Monarch wird wahrscheinlich nächstes Jahr offiziell den Thron besteigen. Die feierliche Körnung ist für den kommenden Spätfrühling geplant und die organisierenden Beamten erwägen nun, die Veranstaltung für den 2. Juni zu planen. Damit würde Charles seiner Mutter noch einmal eine letzte Ehre erweisen, denn es ist das gleiche Datum, an dem auch die verstorbene Queen im Jahr 1953 offiziell gekrönt wurde.

Ein Insider betonte, dass es „keine Eile“ gebe, die Zeremonie noch dieses Jahr abzuhalten, und sagte der Zeitung ‚The Sun‘: „Es gibt noch eine Menge zu tun und zu planen. Aber es wird im Mai oder Juni sein, je nachdem, was in der Welt vor sich geht. Es könnte möglicherweise am Jahrestag der Krönung der Königin am 2. Juni passieren – das ist eine Sache, die natürlich berücksichtigt wird.“ Allerdings wird eine solche Entscheidung nicht übers Knie gebrochen werden, besonders, da sich die königliche Familie aktuell noch in der Trauerphase befindet. Der Insider fügte hinzu: „Während die Familie bis zum nächsten Montag in offizieller königlicher Trauer bleibt, wird nichts entschieden und danach wird es auch nicht sehr bald passieren. Aber jeder ist sich bewusst, dass es nächstes Jahr geschehen muss und Mai oder Juni die bevorzugte Zeit ist.“

Der Gottesdienst wird wahrscheinlich „kürzer, kleiner und billiger“ sein als die Krönung der Königin vor 70 Jahren, würde aber eine Feier ihres Lebens beinhalten. Und obwohl die meisten traditionellen Aspekte der Zeremonie wahrscheinlich bestehen bleiben werden, wird angenommen, dass der König die Vielfalt des Vereinigten Königreichs feiern und schützen möchte, indem er Mitglieder verschiedener Glaubensrichtungen einlädt, Teil der Gemeinde zu sein. Ein Insider verriet der Zeitung ‚Daily Mirror‘: „Der König ist sich der Kämpfe, die moderne Briten empfinden, sehr bewusst und wird seine Wünsche durchgesetzt sehen, dass, obwohl seine Krönungszeremonie richtig und treu bleiben und den lang gehegten Traditionen der Vergangenheit Ehre erweisen sollte, sie auch repräsentativ für eine Monarchie in einer modernen Welt sein wird.“

©Bilder:BANG Media International – King Charles – SEP 22 – GETTY – State Funeral Queen Elizabeth II