Königin Elizabeth benutzte einen Gehstock, als sie sich eine Handwerksausstellung auf Schloss Windsor anschaute.
Die 95-jährige Monarchin hatte in den letzten Monaten mit Mobilitätsproblemen zu kämpfen und die Veranstalter hatten die Idee, damit sie der Verpflichtung nachkommen konnte, die Arbeit von Halcyon Days – die im Besitz von drei königlichen Urkunden für Hoflieferanten sind – die Handwerksausstellung am Mittwoch ( 23. März) nach Schloss Windsor zu der Königin zu bringen.

Die Monarchin sollte das unternehmenseigene Platinjubiläum mit einem Besuch in der Fabrik in Staffordshire im Jahr 2020 feiern, was aufgrund der Coronavirus-Pandemie jedoch auf Eis gelegt wurde. Und um der Königin die anstrengende Reise zu dem Event zu ersparen, wurden Handwerker eingeladen, eine Ausstellung in ihrem Salon zu veranstalten, bei der die Königin die Möglichkeit hatte, sich handverzierte Teekannen und antike emaillierte Schmuckkästchen anzusehen, darunter befand sich auch eines ist mit einem Schwarz-Weiß-Gemälde von Schloss Windsor und ein anderes mit Porträts ihrer verstorbenen Mutter. Das Unternehmen, das über eine Emaillefabrik in Wolverhampton und eine Feinporzellan- und Schmuckfabrik in Stoke-on-Trent verfügt, ist eine von nur 14 Firmen, die die königlichen Urkunden für Hoflieferanten besitzen. Die Veranstaltung war die erste offizielle persönliche Begegnung der Königin mit einer großen Anzahl von Menschen seit einem Platin-Jubiläumsempfang im Sandringham House vor sieben Wochen, obwohl sie auch eine Reihe von persönlichen Audienzen veranstaltete.

©Bilder:BANG Media International – Queen Elizabeth walking stick March 2022 Avalon