Zu den Lieblingsspeisen von Königin Elizabeth II. sollen Schokolade und Beeren gehören.
Die 95-jährige Monarchin ist ein großer Fan von Schokoladenmousse, dies hat jetzt ihr ehemaliger Küchenchef Darren McGrady verraten.

McGrady erzählte gegenüber der ‚The Sun‘-Zeitung: „Früher habe ich ein Mousse au Chocolat et Café gemacht – ein dunkles Schokoladenmousse – und ich habe etwas echten Espresso dazu gegeben, um den Geschmack zu intensivieren. Das stand im Palast ziemlich oft auf der Speisekarte.“ Der 60-jährige Koch, der auf dem Balmoral-Anwesen der britischen Königsfamilie Karotten für die Pferde schälte, ist der Meinung, dass Star-Koch Gordon Ramsey „wegen seines Egos“ jedoch niemals für die Royals kochen könnte. Andere haben darauf hingewiesen, dass Ihre Majestät „eine Vorliebe für Schokolade hat“, wie das ‚MasterChef: The Professionals‘-Jurymitglied, Monica Galetti, die einen Wettbewerb beurteilte, um einen Pudding zu finden, der beim großen Lunch der britischen Monarchin serviert werden sollte, bei dem das 70.Jubiläum Ihrer Majestät auf dem Thron gefeiert werden wird. Galetti erklärte im Rahmen der Kochsendung: „Nach dem, was ich über Ihre Majestät gehört habe, mag sie keine zu komplizierten Dinge. Sie mag es traditionell, aber anscheinend hat sie eine Vorliebe für Schokolade und Beeren, besonders für saisonales Obst. Es gibt ein bisschen Spielraum, um die beiden vielleicht miteinander zu mischen und dann zu sehen, wie man es aufpeppen könnte. Es ist nichts falsch daran, einen traditionellen Pudding zu nehmen und ihm seine eigene Persönlichkeit zu verleihen – aber es sollte nicht zu verrückt werden.“

©Bilder:BANG Media International – Queen Elizabeth II talks to members of the West Norfolk Befriending Society 2022 – Getty