Kristin Cavallari spricht über ihre zerbrochene Ehe und verrät, dass die Beziehung mit Jay Cutler „giftig“ war.
Der 35-jährige Reality-Star war von 2013 bis 2020 mit dem ehemaligen Fußballer (39) verheiratet und hat mit ihm den neunjährigen Camden, den achtjährigen Jaxon und die sechsjährige Saylor. Wegen ihrer Kinder ist sie „sehr vorsichtig“, was sie über ihre ehemalige Beziehung preisgibt.

„Ich hoffe, dass er jemanden findet, das hoffe ich wirklich. Ich möchte, dass er glücklich ist. Meine Kinder profitieren davon, wissen Sie. Also hoffe ich, dass er wieder heiratet. Aber weil ich drei Kinder mit ihm habe, bin ich sehr vorsichtig mit dem, was ich sage. Wenn wir keine Mikrofone vor uns hätten, würde ich es Ihnen sagen, aber das ist ihr Vater und mein Ältester googelt uns jetzt und ich möchte einfach sehr vorsichtig sein“, so Kristin gegenüber dem ‚Call Her Daddy’-Podcast. Sie fügte hinzu, dass sie ihre eigene Mutter als Vorbild im Umgang mit einer zerbrochenen Beziehung sehe. „Meine Mutter hat nie etwas Schlechtes über meinen Vater gesagt, als ich aufwuchs, und das habe ich wirklich respektiert, und ich möchte so eine Mutter sein. Es war giftig. Punkt, Ende der Geschichte. Das ist alles, was ich zu sagen habe.“

Die ehemalige ‚Hills‘-Darstellerin erklärte weiter, dass es keinen „großen“ Auslöser für das Ende ihrer Ehe gab . Sie habe einfach gewusst, wann es der richtige Zeitpunkt war, Schluss zu machen.

©Bilder:BANG Media International – Kristin Cavallari – The Art of Elysium 2019 – Photoshot