Kumail Nanjiani - Marvel - Eternals - UK Premiere - Getty

Kumail Nanjiani – Marvel – Eternals – UK Premiere – Getty

Kumail Nanjiani wünscht sich Kingo-Comeback in ‚Eternals‘

Kumail Nanjiani verriet, dass er es „lieben“ würde, wenn sein Charakter Kingo in einer möglichen Fortsetzung von ‚Eternals‘ ein Comeback feiert.
Der 44-jährige Schauspieler enthüllte, dass er davon träumen würde, als der Krieger zurückzukehren, als er nach der Aussage seines Co-Stars Patton Oswalt (53) gefragt wurde, der behauptete, dass ein Nachfolger des Projekts bereits in Arbeit sei.

Kumail enthüllte in einem Interview in dem ‚Bingeworthy‘-Podcast von ‚The Playlist‘ über das Gerücht: „Ich habe keine Ahnung davon. Ich glaube nicht, dass Patton dabei Recht gehabt hat. Ich denke, dass es da eine Hoax-Website gegeben hat […]. Sie haben es getwittert und es hat sich herumgesprochen und ich denke, das ist es, was Patton sah. Ich weiß ehrlich gesagt nichts. Ich würde es lieben, wenn Kingo zurückkommen würde. Ich liebe es, diesen Charakter zu spielen. Es macht sehr viel Spaß ihn zu spielen, man hat einfach gute Laune.“ Patton hatte zuvor gegenüber ‚Today‘ erzählt: „Sie haben angekündigt, dass es eine Fortsetzung von ‚Eternals‘ geben wird. Chloé Zhao wird die Regie führen. Hoffentlich wird es also noch mehr Abenteuer von Starfox (gespielt von Harry Styles in ‚Eternals‘) und Pip geben.“ ‚Eternals 2‘ ist von Marvel zuvor nicht angekündigt worden, wobei Kumail hinzufügte, dass er “gerne zurückkommen würde”, da er ein großer Fan von dem sei, “was MCU jetzt macht“.

©Bilder:Bang Media International