Matthew Broderick and Laura Benanti - No Hard Feelings - Sony Pictures

Matthew Broderick and Laura Benanti – No Hard Feelings – Sony Pictures

Laura Benanti und Matthew Broderick verteidigen ‚No Hard Feelings‘-Handlung

Die Macher und Stars von ‚No Hard Feelings‘ haben die kommende Komödie gegen die Kritiken verteidigt, dass die Handlung des Projekts gruselig sei.
Die 32-jährige Hauptfigur wird in dem Film von Jennifer Lawrence gespielt, die von Helikopter-Eltern angeheuert wird, um mit ihrem 19-jährigen Sohn, gespielt von Andrew Barth Feldman, auszugehen.

Das Konzept der Komödie löste Gegenreaktionen in den sozialen Medien und bei Kritikern aus, die dabei unter anderem den Altersunterschied der beiden Hauptdarsteller kritisieren. Der 61-jährige Matthew Broderick, der in dem neuen Streifen die Rolle von Andrews Vater spielt, verriet in einem Gespräch gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘: „Ich schätze, was passiert, wenn ein Kind zur Schule geht, das bereitet einem Sorgen, dass es glücklich ist und Freunde findet und … Und einige Eltern tun alles dafür, damit dieser Übergang gelingt. Und das ist eine schwierige Zeit. Ich habe das durchgemacht. Aber man muss sie es wirklich alleine schaffen lassen. Aber diese Eltern entscheiden sich dazu, sich mit der Natur anzulegen.“ Und auch Laura Benanti, die in dem Film Matthews Frau verkörpert, betonte, dass das Konzept, eine Frau zu engagieren, um den Sohn von jemandem zu verführen, „verrückt“ sei. Aber sie fügte hinzu, dass es sich dabei um eine Satire über unterschiedliche Erziehungsstile handele: „Es ist ein abschreckendes Beispiel. Wenn Sie ein Helikopter-Elternteil sind, der Ihr Kind in eine solche Blase steckt und dann weiß es nicht, wie es außerhalb dieser Blase existieren soll.“

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Tribute von Panem-Prequel geplant!

  • Jennifer Lawrence: Produzentin für die Kontakte

    Jennifer Lawrence - October 2022 - Causeway premiere - BFI Southbank - London - Getty
  • Amy Adams: ‚Ich will nicht undankbar sein‘

  • Sarah Jessica Parker: Unterwäsche muss bequem sein

  • Brian Tyree Henry: Begeistert von „Schlichtheit“ des ‚Causeway‘-Psychodramas

    Brian Tyree Henry - Marvel - Eternals - LA Premiere - Getty
  • JLaw: Sie bekam fast nicht ihre Oscar-Rolle