Lily-Rose Depp soll sich der Besetzung von ‚The Governesses‘ angeschlossen haben.
Die 22-jährige Schauspielerin, die die Tochter von Johnny Depp und seiner ehemaligen Partnerin Vanessa Paradis ist, wird neben Renate Reinsve in dem Projekt mitspielen.

Joe Talbot wird den Film für A24 inszenieren. Es ist die zweite Zusammenarbeit des Filmemachers mit dem Studio, nachdem sein gefeiertes Debüt ‚The Last Black Man in San Francisco‘ erschien. Talbot hat das Drehbuch zusammen mit der Romanautorin Olivia Gatwood verfasst. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Anne Serre und folgt drei rebellischen Gouvernanten, die den Haushalt, in dem sie arbeiten, auf den Kopf stellen. Ed Guiney und Andrew Lowe werden das Projekt zusammen mit Rob Richert und Angus Lamont für Element Pictures produzieren. Der Film wird in Spanien gedreht werden und mit Unterstützung von BBC Film entwickelt, die das Projekt gemeinsam mit A24 finanzieren. Lily hatte zuvor erklärt, dass ihr der „Wert von Privatsphäre“ schon in ihren jungen Jahren beigebracht wurde, als sie mit ihren berühmten Eltern aufwuchs.

©Bilder:Bang Media International