Lily Sheen gibt zu, dass es „schwierig sein kann“, berühmte Eltern zu haben.
Die 23-jährige Schauspielerin – deren Eltern die Schauspieler Kate Beckinsale und Michael Sheen sind – hat sich über die Parallelen zwischen ihrem eigenen Leben und ihrer Rolle in ‚The Unbearable Weight of Massive Talent‘ geäußert, in dem sie Addy, die Tochter einer fiktiven Version von Nicolas Cage, spielt.

Sie erzählte dem ‚Los Angeles Magazine‘: „Ich hatte das Glück, nicht genau so aufgewachsen zu sein, aber wenn man einen Vater hat, der Nick Cage ist, wenn man ein Familienmitglied hat, das in der Branche tätig ist, dann kann das schwierig sein und Beziehungen können sehr leicht zerbrechen.“ Lily gab zu, dass sich einige Aspekte ihres Lebens auf ihre Rolle beziehen und dass sie ihre eigenen Erfahrungen für ihre Darstellung nutzen konnte. „Es war wirklich interessant, die Teile meines Lebens zu finden, die irgendwie mit der Figur zu tun hatten, und die Teile, mit denen ich zum Glück nichts zu tun hatte“, so Sheen weiter. Der Hauptunterschied zwischen ihr und Addy bestehe darin, dass ihre Figur „so selbstsicher“ sei, während Lily das Gefühl habe, dass sie sich in einem „ständigen Prozess“ befinde, sich selbst zu finden. „Sie ist so stark und sich wirklich bewusst, wer sie ist, und will unbedingt für ihre eigene Persönlichkeit und Einzigartigkeit anerkannt werden. Ich hatte das Gefühl, dass es für mich ein ständiger Prozess ist, meine Identität zu finden. Jemanden zu spielen, der so jung und so selbstsicher ist, war wirklich toll.“

Lilys Eltern hätten ihr auf ihrem Weg immer „eine helfende Hand“ gereicht, wofür sie sehr dankbar sei.

©Bilder:BANG Media International – Lily Sheen at The Unbearable Weight of Massive Talent screening in LA – Getty – April 2022