Pet Sematary Bloodlines - Poster - Paramount Plus - Sky

Pet Sematary Bloodlines – Poster – Paramount Plus – Sky

Lindsey Anderson Beer: Regie für ‚Sleepy Hollow‘-Reboot

Die ‚Der Friedhof der Kuscheltiere: Bloodlines‘-Regisseurin Lindsey Anderson Beer wird das Reboot für ‚Sleepy Hollow‘ leiten.
Die Filmemacherin gibt ihr Regiedebüt mit dem Horror-Prequel für Paramount+, das auf Stephen Kings Roman von 1983 beruht, und soll sich im Anschluss an den Horrorfilm dem ‚Sleepy Hollow‘-Remake für dasselbe Studio widmen.

Lindsey wird zudem als Drehbuchautorin des Projekts fungieren, das sich durch den fünfmonatigen Streik der Writers Guild of America verzögert hat. In einem Interview gegenüber der neuen Ausgabe des ‚SFX‘-Magazins erklärte Lindsey: „Ich leite ein Reboot von ‚Sleepy Hollow‘ für Paramount+. Ich führe die Regie, produziere und eines Tages werde ich es auch wieder schreiben. Ich habe den ersten Entwurf eine Woche vor dem Start des Streiks eingereicht. Deshalb bin ich wirklich sehr gespannt darauf, wieder damit anfangen zu können. Aber ich bin wirklich begeistert davon. Es hat definitiv mehr Horror-Elemente, ich liebe das so sehr. Es macht mir so viel Spaß.“ Das Original von ‚Sleepy Hollow‘, das von Washington Irvings Kurzgeschichte ‚The Legend of Sleepy Hollow‘ (dt.: ‚Die Sage von der schläfrigen Schlucht‘) von 1820 inspiriert wurde, erschien 1989 und war von Tim Burton mit Christina Ricci und Johnny Depp in den Hauptrollen inszeniert worden.

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Amber Heard: Wollte ihr Vater Johnny Depp erschießen?

  • Amber Heard: Jahre voller Notizen

    Amber Heard - 2015 - Magic Mike XXL London premiere
  • Gal Gadot: Hauptrolle in ‚Tod auf dem Nil‘

  • Johnny Depp gewinnt Prozess gegen Amber Heard — sie will in Revision

    Amber Heard - 2015 - Magic Mike XXL London premiere
  • Johnny Depp: Diese Filmrolle hielt er für eine schlechte Idee

    Johnny Depp - April 2024 - Getty Images - Jeanne du Barry UK Premiere
  • Johnny Depp: Berufung laut Anwalt unwahrscheinlich

    Johnny Depp - Fairfax court 2022 - Avalon