Lisa Marie Presley at Mad Max Prem May 2015 - Getty

Lisa Marie Presley at Mad Max Prem May 2015 – Getty

Lisa Marie Presley: Das ist die Todesursache

Lisa Marie Presley ist an den Folgen eines Darmverschlusses gestorben.
Monate nachdem die Sängerin im Alter von nur 54 Jahren leblos aufgefunden wurde, veröffentlichte die zuständige Rechtsmedizin in Los Angeles nun die offizielle Todesursache der Elvis-Tochter. Den Berichten zufolge litt Lisa Marie an Verstopfungen im Verdauungstrakt. Diese wurden sehr wahrscheinlich durch das Medikament Oxycodon hervorgerufen. Auch ein weiteres Opioid mit dem Namen Buprenorphine wurde im Blut der vierfachen Mutter gefunden. Beide Medikamente können bekanntermaßen zu schlimmen Verstopfungen führen.

Die Rechtsmedizin betonte laut ‚TMZ‘ weiter, dass keine Drogenutensilien bei Lisa Marie Presley gefunden wurden. Die Opioide seien der Musikerin nach einer Schönheitsoperation einige Wochen zuvor legal verschrieben worden. Dennoch sei bekannt gewesen, dass Lisa Marie dazu neigte, zu viele Medikamente einzunehmen. Außerdem habe sie teilweise vergessen, dass sie bereits eine Tablette geschluckt hatte, weshalb sie häufig versehentlich eine zweite einnahm. Die Urintests auf Drogen seien negativ ausgefallen. Damit werden Spekulationen, Presley sei drogenabhängig gewesen und habe damit ihren frühen Tod hervorgerufen, entschärft.

©Bilder:BANG Media International – Lisa Marie Presley at Mad Max Prem May 2015 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Lisa Marie Presley mochte die Aufmerksamkeit nicht

    Riley Keough at the Variety Power of Women Los Angeles Nov 2023 - Getty
  • Ansel Elgort: Deshalb scheiterte er beim Elvis-Casting

  • Lisa Marie Presley lebt zurückgezogen

  • Austin Butler spielt Elvis Presley

  • Rufus Sewell wird zu Elvis Presleys Vater

  • Baz Luhrmann: Vierstündige Version seines ‚Elvis‘-Biopics

    Baz Luhrmann - October 2021 - Avalon - The Harder They Fall Screening