Liz Cheney will verhindern, dass Donald Trump im Jahr 2024 erneut für das Präsidentenamt kandidiert.
Die republikanische Kongressabgeordnete, die dem Ausschuss des Repräsentantenhauses vorsitzt, der den Milliardär beschuldigt, einen „Putschversuch“ zu unternehmen, um an der Macht zu bleiben, schließt nicht aus, den ehemaligen Präsidenten in einer Vorwahl herauszufordern.
Sie sagte auf ABC: „Das Wichtigste, was wir tun können, ist, das Land vor Donald Trump zu schützen.“
Die Tochter von Dick Cheney, der Vizepräsident von George W. Bush war, leitet die Ermittlungen zu Trumps Versuch, Joe Bidens Wahlsieg 2020 für ungültig zu erklären, nachdem Biden behauptet hatte, die Wahl sei manipuliert worden.
Sie fügte hinzu: „Ein so gefährlicher Mann wie Donald Trump darf nie wieder in die Nähe des Oval Office kommen. Diejenigen von uns, die an die Prinzipien und Ideale der Republikaner glauben, haben die Verantwortung zu versuchen, die Partei wieder auf den richtigen Weg zu bringen.“
Die Wahl findet zwar erst 2024 statt, doch einige Medien berichten, dass Trump seine Kandidatur bereits Ende Juli ankündigen könnte.
Seit den Ereignissen auf dem Capitol Hill im Jahr 2021 ist der ehemalige Bewohner des Weißen Hauses aus allen sozialen Netzwerken verbannt worden.

©Bilder:BANG Media International – Donald Trump – 2011 – Famous