Seine Frau macht es, sein Vater machte es — doch bei Lucas Cordalis (54) wird es keine operativen Schönheitsoptimierungen geben. Das hat auch einen Grund, wie der Sänger ('Versprochen, dass es weitergeht') jetzt ausführte.

"Will nichts damit zu tun haben"

Für den Schlagerstar sind Sport und gute Ernährung die Eckpfeiler eines attraktiven Bodys. "Man erkennt die Jugend am Gang, an der Power, an der Muskulatur. Nur ein glattes Gesicht nützt gar nichts", so Lucas im Gespräch mit 'Promiflash'. Natürlich hat er generell kein Problem mit einem Gang zum Beauty-Doc, schließlich hat seine Frau Daniela Katzenberger (35) dort schon Hilfe gesucht, und auch sein Vater Costa Cordalis (†75) ließ sich optimieren. Gerade die Reaktionen auf die Schönheits-OPs seines Vater haben Lucas jedoch geprägt: "Mein Vater hat früher Botox und Hyaluron benutzt und dann hat man ihm einen Strick daraus gedreht." Das habe ihn soweit beeinflusst, dass das Thema etwas ist, "mit dem ich gar nichts zu tun haben will."

Lucas Cordalis sieht auch so jung genug aus

Um eines muss sich Lucas Cordalis indes keine Sorgen machen: Väterlicherseits ist er schon von Natur aus mit kräftigem Haarwuchs ausgestattet. Überhaupt hat der Schlagerliebling in der genetischen Lotterie einen Volltreffer gelandet. "Ich sehe auch so jung genug aus. Trinke und rauche nicht und versuche 8 Stunden zu schlafen", erklärte er vor wenigen Wochen im 'Bild'-Interview, welches er gemeinsam mit Daniela Katzenberger gab. Die interessiert sich übrigens sehr für die Meinung anderer Leute, und das hält ihr Mann nicht immer für hilfreich. "Du willst wissen, was die Leute von dir halten und das finde ich eine Schwäche. Du musst dich selbst mögen, dich akzeptieren, wie du bist", riet Lucas Cordalis der Katze im gemeinsamen Podcast — er selbst scheint damit keine Probleme zu haben.

Bild: Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images