Luke Evans soll die Rolle des Scrooge in einer animierten Nacherzählung von ‚A Christmas Carol‘ darstellen.
Der ‚Die Schöne und das Biest‘-Schauspieler wird dem titelgebenden Geizhals aus Charles Dickens‘ klassischer Weihnachtsgeschichte in Netflix‘ kommendem CGI-Animationsmusical seine Stimme verleihen, während Olivia Colman den Geist der vergangenen Weihnacht und Trevor Dion Nicholas den Geist der Weihnacht der Gegenwart verkörpern wird.

Darüber hinaus wird Johnny Flynn den Part von Scrooges überarbeitetem Angestellten Bob Cratchit sprechen, wobei Jonathan Pryce als sein verstorbener Geschäftspartner Jacob Marley und Jessie Buckley als Isabel Fezziwig mit an Bord des Films sind. Fre Fee wird Harry Huffam sprechen, Tom Jenkins soll von Giles Terera porträtiert werden und James Cosmo wird die Rolle des Mr. Fezziwig verkörpern. Der ‚Monster High: Welcome to Monster High‘-Filmemacher Stephen Donnelly wird bei ‚Scrooge: A Christmas Carol‘ die Regie übernehmen. Das Projekt soll im Dezember auf dem Streaming-Dienst erscheinen. Donnelly gab zuvor zu, dass es eine „faszinierende Herausforderung“ gewesen sei, an der neuen Filmadaption von Dickens‘ weihnachtlicher Geschichte zu arbeiten.

©Bilder:Bang Media International