Luke Newton verriet, dass er „auf dem Sofa seines Kumpels“ wohnte, bevor er eine Rolle in ‚Bridgerton‘ ergatterte.
Der 29-jährige Schauspieler spielt die Rolle des Colin Bridgerton in dem Netflix-Drama und hat zugegeben, dass der Part in der Erfolgsserie sein Leben völlig veränderte.

Als er über seinen kometenhaften Aufstieg nachdachte, erklärte er in der ITV-Sendung ‚Lorraine‘: „Als ich den Job gelandet habe, lebte ich auf dem Schlafsofa meines Kumpels und arbeitete in einer Bar und ich bin in der letzten Woche tatsächlich an der Bar vorbeigefahren. Es ist so verrückt, wie sich das Leben von einem innerhalb von drei Jahren ändern kann. Manchmal ist es Glück und manchmal stehen die Sterne zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Luke gab auch zu, dass ihn die Popularität der Show seit ihrem Start Ende 2020 erstaunte. „Wir wussten, dass wir wirklich aufgeregt darüber waren, dass [Shonda Rhimes‘ Produktionsfirma] Shondaland und Netflix zum ersten Mal miteinander arbeiteten, aber ich glaube nicht, dass dich irgendetwas auf das vorbereiten kann, was am Weihnachtstag in diesem Jahr passiert ist“, berichtete der Star. Luke hatte zuvor bekanntgegeben, dass er es genoss, ein Teil einer so vielfältigen Show sein zu können.

©Bilder:BANG Media International – Luke Newton – Bridgeton – Netflix