Madison Beer - Leeds Festival 2022 - Avalon

Madison Beer – Leeds Festival 2022 – Avalon

Madison Beer: Sie ist ein großer Timbaland-Fan

Madison Beer schwärmte darüber, dass Timbaland „ikonisch“ sei.
Die ‚Spinnin‘-Hitmacherin verriet, dass sie ihre Kollaboration mit dem 51-jährigen Produzenten, der zuvor mit Stars wie Justin Timberlake (42), Nelly Furtado (44), Megan Thee Stallion (28) und vielen anderen zusammenarbeitete, großartig fand.

Die 24-jährige Sängerin erzählte in einem Gespräch mit Sänger Tom Aspaul: „Es ist echt schwierig, einen Namen zu nennen. Ich denke, dass er [Timbaland] in vielerlei Hinsicht einfach ikonisch ist und er hat einen so charakteristischen Sound. Wir haben uns tatsächlich kennengelernt, als ich etwa 15 Jahre alt war, er arbeitete mit einem Freund von mir zusammen und ich traf ihn im Aufnahmestudio und sie wussten ehrlich gesagt nicht wirklich, wer er war. Sie meinten: ,Oh, cool – das ist der Produzent‘ und ich sagte: ,Nein – das ist Timbaland, das verstehen Sie nicht!‘ Und am Ende habe ich ihn irgendwie gestohlen und die ganze Nacht über mit ihm geredet, und am Ende haben wir eine Verbindung zueinander hergestellt. Und vielleicht seit 2015 folgen wir einander online und bleiben in Kontakt.“ Madison enthüllte, dass die Fans ganz „viele neue Timbaland“-Musik erwarten würde, weil der Künstler in letzter Zeit mit unterschiedlichen Acts kollaborierte.

©Bilder:BANG Media International – Madison Beer – Leeds Festival 2022 – Avalon

Das könnte dich auch interessieren

  • Justin Timberlake: Polizist erkannte ihn nicht

    Justin Timberlake - iHeartRadio Festival 2024 - Getty
  • Jessica Biel und Justin Timberlake „lachten“ über ihre ‚Candy‘-Frisur

    Justin Timberlake and Jessica Biel - Paris Fashion Week 2020 - Getty
  • Bobby Brown will R’n’B-Musik retten

  • Justin Timberlake und Jessica Biel: Sie haben ein zweites Mal „Ja“ gesagt

    Jessica Biel and Justin Timberlake at 2022 Children’s Hospital Los Angeles Gala Oct 2022 - Getty
  • Missy Elliott: Weitere Kollabo mit Lizzo!

  • Britney Spears: Verzögerte Erscheinung ihrer ‚The Woman In Me‘-Memoiren

    Britney Spears - KIIS FM's Wango Tango 2013 - Arrivals - Getty