Mandy Moore sprach darüber, dass sie „Angst“ hatte, ihrem Baby Schaden zuzufügen, falls sie während ihrer Schwangerschaft weiter auf Tournee gegangen wäre.
Die 38-jährige Schauspielerin war zuversichtlich, dass sie es „durchhalten“ könnte, unterwegs auf Tour zu sein, um ihr neues Album ‚In Real Life‘ zu promoten, da sie auch die Serie ‚This Is Us‘ bis weit in das dritte Trimester ihrer Schwangerschaft hinein mit Sohn Gus drehte.

Moores Sohn ist heute 17 Monate alt, wobei der Star zuvor jedoch feststellte, dass das Leben als Schwangere in einem Tourbus ganz anders als die Arbeit an dem Set einer Show war. Mandy, die am 30. Juni bekannt gab, dass sie ihre verbleibenden Konzerte absagen muss, erzählte gegenüber ‚TODAY Parents‘: „Ich wusste nicht, dass ich schwanger war, als wir die Tournee planten … Wie sich herausstellt, ist es Welten davon entfernt, an einem Set zu sitzen, als in einem Tourbus zu sitzen. Es war so, als würde man versuchen, auf einer hölzernen Achterbahn zu schlafen. Gus stand in seinem Pack N‘ Play auf, während der Bus wackelte – und ich sagte mir: ‚Nein, nein, nein. Wir können das nicht mehr machen. [Ich bekam nur ein paar Stunden Schlaf und] ich hatte Angst, dass ich dadurch mein Baby und sein Wachstum beeinträchtigen könnte.“ Mandy gab aber auch zu, dass sie am Boden zerstört war, als sie ihre Tour absagen musste, weil sie seit 15 Jahren nicht mehr getourt hatte. Letztendlich wusste sie aber, dass dies die richtige Entscheidung gewesen ist.

©Bilder:BANG Media International – Mandy Moore Critics Choice awards March 2022 Avalon