Mariah Carey

Mariah Carey

Mariah Carey: War eine Gang für den Einbruch in ihr Haus verantwortlich?

Es wird Sängerin Mariah Carey (53) wahrscheinlich nicht trösten, aber sie war anscheinend nicht die einzige Prominente, die in Atlanta Opfer von Einbrüchen geworden ist.

Wenn der Drug Rich Ring vorbeischaut

Die Grammy-Sängerin besitzt ein großes Haus in Atlanta. Während sie mit ihrer Familie Urlaub in Italien machte, statteten Einbrecher der Villa einen Besuch ab. Einige von ihnen wurden verhaftet und nun kam heraus, dass sie Mitglieder des Drug Rich Rings sind, einer Gang, die den Gesetzeshütern schon länger ein Dorn im Auge ist und nicht nur regelmäßig in Nobelvillen einsteigt. Die Staatsanwaltschaft erhob gegen 26 Mitglieder der Gang Anklage wegen Autodiebstahl, Entführung, bewaffneten Raubüberfalls, Schießereien und Einbrüchen in Wohnungen. Mehrere Promis und ihre Häuser wurden Opfer der Gang. Die Staatsanwältin Fani Willis mahnte besonders Stars mit einer großen Followerschar auf Social Media zu Vorsicht.

Mariah Carey sollte ihren Reichtum nicht zur Schau stellen

Denn gerade Instagram & Co. sind gute Quellen, wenn es um die Auswahl potenzieller Opfer geht. "Sie haben es auf Menschen abgesehen, die ihren Reichtum in den sozialen Medien zeigen", erklärte Willis laut Associated Press. "Ich habe eine Botschaft für die Öffentlichkeit: Es macht zwar Spaß, seine Sachen in den sozialen Medien zu veröffentlichen und damit anzugeben, aber leider werden diese Gangs immer versierter und raffinierter in der Art und Weise, wie sie einen ins Visier nehmen."

Für Mariah Carey gilt dies wohl auch. Die Gang wusste genau Bescheid, wo sie war und dass ihr Haus gute Beute versprach. Zum Glück sind sie schnell verhaftet worden. Laut 'TMZ' war die Grammy-Gewinnerin "sehr dankbar, dass die Polizei so schnell reagiert hat." Ob Mariah Carey nun den Rat der Staatsanwältin annimmt und sich auf Social Media ein wenig zurückhält, wird sich zeigen.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com