Marilyn Manson hat Evan Rachel Wood beschuldigt, Jamie Bell einen gefälschten FBI-Brief geschickt zu haben.
Manson verklagt seine ehemalige Verlobte wegen Verleumdung, nachdem sie behauptet hatte, er habe sie während ihrer Beziehung missbraucht, die 2010 nach drei Jahren endete. Außerdem hat der Sänger die ‚Westworld‘-Darstellerin und ihre Partnerin Illma Gore beschuldigt, sich verschworen zu haben, um sein Leben zu ruinieren, indem sie sich seinen ehemaligen Liebhabern nähern und versuchen, sie davon zu überzeugen, dass sie von ihm missbraucht wurden und möglicherweise „Erinnerungen verdrängt“ hätten.

Laut ‚RadarOnline.com‘ behauptet der Schockrocker in seiner Klage, dass das Paar sogar einen gefälschten FBI-Brief geschrieben habe, in dem behauptet wurde, Evan sei eine Schlüsselzeugin in einer Untersuchung. Der Brief soll von einem echten Bundesagenten unterzeichnet worden und dann an Medienvertreter und andere mutmaßliche Opfer verteilt worden sein. Darin hieß es: „Wen es betreffen könnte, bitte beachten Sie, dass Frau Evan Rachel Wood eine Schlüsselzeugin im Zusammenhang mit einer strafrechtlichen Untersuchung in Los Angeles, Kalifornien, ist, an der eine internationale und bekannte Persönlichkeit des öffentlichen Lebens beteiligt ist. Die Sicherheit von Frau Wood, ihrer Familie, anderen Opfern und ihren Familien ist in dieser Zeit das größte Anliegen.“

Ein Brief, der von Mansons Anwalt Howard King an das Gericht geschrieben wurde, enthüllte, dass sein Büro Aufzeichnungen von Evans Scheidung von Jamie – von dem sie sich 2014 nach 19 Monaten Ehe trennte – vorliegen hat und behauptete, die 34-jährige Schauspielerin habe den angeblich gefälschten Brief verwendet, um ihren achtjährigen Sohn in Nashville bei sich zu behalten, weil sie argumentierte, dass der Junge in Gefahr wäre, wenn er mit seinem Vater nach Los Angeles ginge. In Gerichtsdokumenten hatte Bell gesagt, Evan habe ihm im Dezember 2020 einen Brief geschickt, der angeblich von Strafverfolgungsbeamten stammt, die mit den Ermittlungen in Verbindung stünden. Er fügte hinzu: „Der Brief wurde mir über die Messaging-App Signal geschickt.“ Jamie behauptete, Evan habe ihm zuerst einen Brief mit Illmas Namen oben geschickt, aber dann den Beitrag gelöscht. Er fuhr fort: „Der Brief war nicht auf irgendeinem Briefkopf der Abteilung und stammte angeblich von einer Frau namens Michelle Langer vom ‚Federal Violent Crimes Department‘. Ich habe gegoogelt, aber keine solche Abteilung oder Frau gefunden. Ich rief die Nummer für Michelle Langer auf dem Brief zwei Tage lang an. Diese Person gab mir eine andere Nummer, unter der ich anrief und eine Voicemail hinterließ. Ich habe nie etwas zurück gehört. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was passiert. Entweder sind Evans Behauptungen, dass sie ‚Morddrohungen‘ erhält, wahr und Jack ist in ihrer Obhut nicht sicher, oder sie sind nicht wahr und sie enthält mir unseren Sohn aus anderen Gründen ihrer eigenen Erfindung vor.“

©Bilder:BANG Media International – Marilyn Manson – The Fashion Awards 2016 – Famous