Mark Wahlberg

BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images

Mark Wahlberg macht sich locker: Weniger Fitness, länger schlafen

Auszusehen wie Mark Wahlberg (51) war bislang harte Arbeit. Jetzt offenbarte der Star, dass er von seinem superstrengen Trains- und Ernährungsplan Abschied genommen und sich neue Gewohnheiten zugelegt hat, wie am Montag (14. November) im 'Wall Street Journal' nachzulesen war. Für Normalsterbliche wären diese jedoch immer noch eine ziemliche Herausforderung.

Mark Wahlberg ist ein Frühaufsteher

Jahrelang stand der Schauspieler ('Boogie Nights') mitten in der Nacht um 2.30 Uhr auf, um nach einem Morgengebet erst einmal ein 90-Minuten-Workout zu absolvieren. Danach gab es ein Frühstück aus Haferflocken, Blaubeeren, Erdnussbutter und Eiern. Insgesamt verspeiste er über den Tag verteilt acht Mahlzeiten und trainierte mehrfach, verriet er 2018 dem 'Event'-Magazin. Heute sieht seine Routine anders aus: Jetzt steht Mark "erst" um 3.30 oder 4 Uhr auf, und statt immer wieder kleine Mahlzeiten zu essen, fastet er 18 Stunden täglich.

Fasten bis zum Mittag

Seine Fastenzeit beginne abends um 18 Uhr, sagte er dem 'Wall Street Journal', und ende am Folgetag mittags. Wenn er seinen Appetit mal unterdrücken müsse, greife er zu Espressos. Sein Tag beginnt jetzt mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln wie Kurkuma, Vitamin C und D, das Frühstück fällt aus. Dadurch erziele er "bessere Resultate", obwohl er weniger Zeit im Gym und mit Cardio-Training verbringt. Am besten laufe es für ihn, wenn er sich konsequent an seine Routine halte: "Die richtige Menge Schlaf, fokussiert bleiben. Meine Spiritualität und mein Glaube muss dabei im Mittelpunkt stehen", erklärte Mark Wahlberg.

Bild: BauerGriffin/INSTARimages.com/Cover Images