Mark Wahlberg enthüllte, dass er viele Gläser Olivenöl trank, um für seinen neuen Film an Gewicht zuzunehmen.
Der 50-jährige Schauspieler musste in sechs Wochen 30 Pfund zunehmen, um den Boxer und Priester Pater Stuart Long in ‚Father Stu‘ zu spielen und gab zu, dass ihm dieser Prozess nicht unbedingt „Spaß“ gemacht habe.

In einem Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘ erzählte der Star: „Ich hatte sechs Wochen lang Zeit, um ungefähr 30 Pfund zuzunehmen. Ich begann mit 7.000 Kalorien in den ersten zwei Wochen und dann mit 11.000 Kalorien in den letzten vier Wochen. Nichts davon hat mir Spaß gemacht, außer dass die erste Mahlzeit super war, weil ich bis dahin nichts gegessen hatte. Aber danach, wenn man schon satt ist und wieder essen muss, und in meinem Alter ist es einfach nicht gesund, in dieser Zeit so viel Gewicht aufzubauen. Ich habe nichts gegessen, von dem du denken würdest: ‚Oh mein Gott, ich darf auf der Couch sitzen und Eis und Pizza essen.‘ Ich habe versucht, das auf eine gesunde Weise zu tun. Es waren ein Dutzend Eier und ein Dutzend Speckstücke, zwei Ofenkartoffeln, ein Porterhouse-Steak, zwei Schüsseln weißer Reis und ein Glas Olivenöl. Die ersten zwei Wochen waren proteinreich. Die zweiten zwei Wochen waren viele Kohlenhydrate. Die letzten zwei Wochen Stärke und dann Natrium, nur um so aufgebläht wie nur möglich zu werden. Das hat nicht viel Spaß gemacht.“ Mark ist bekannt für sein strenges Trainingsprogramm und gab zu, dass er die ganze Zeit über ins Fitnessstudio gehen musste, um für die Gewichtszunahme viel Appetit zu bekommen.

©Bilder:BANG Media International – Mark Wahlberg – Spenser Confidential premiere 2020 – Famous