Martin Lawrence ist zuversichtlich, dass ein weiterer ‚Bad Boys – Harte Jungs‘-Film gedreht werden wird.
Der 57-jährige Schauspieler spielt an der Seite von Will Smith in der Actionfilmreihe mit und wies zuvor Spekulationen zurück, dass Smith, der Chris Rock bei den Oscars geohrfeigt hatte, das Franchise beenden könnte.

Martin verriet gegenüber ‚Ebony‘: „Wir haben mindestens noch einen parat.“ Der Originalfilm, in dem Martin und Will als Miami-Detektive Marcus Burnett bzw. Mike Lowrey zu bewundern waren, wurde 1995 veröffentlicht und Lawrence ist der Meinung, dass das Projekt einen transformierenden Einfluss auf seine Karriere als Schauspieler hatte. Lawrence erinnerte sich: „Es war groß. Dass wir zusammenkommen und beweisen, dass wir abliefern können und wir die Leute an die Kinokassen ziehen können – dass zwei schwarze Stars, zwei Sitcom-Stars, an der Kinokasse das Geld verdienen könnten (das war riesig). Ich bin nicht aufs College gegangen, also hatte ich das Gefühl, dass das Fernsehen meine College-Jahre waren. Ich hatte das Gefühl, mit Filmen meinen Abschluss gemacht zu haben; es war einfach etwas anders.“ Die Filmreihe feierte 2020 mit ‚Bad Boys for Life‘, dem Nachfolger des Originals ‚Bad Boys‘ und der Fortsetzung von ‚Bad Boys II‘ aus dem Jahr 2003, das Comeback auf der großen Leinwand. Martin fügte hinzu, dass Will für die lange Wartezeit der Fortsetzung verantwortlich gewesen sei, weil er wollte, dass das Drehbuch perfekt ist.

©Bilder:Bang Media International