Mary Elizabeth Winstead - January 2020 - Famous - Birds of Prey Premiere

Mary Elizabeth Winstead – January 2020 – Famous – Birds of Prey Premiere

Mary Elizabeth Winstead: Weniger Rollen wegen zu weniger Flirts?

Mary Elizabeth Winstead behauptet, sie habe Schauspielrollen verloren, weil sie nicht genug mit Führungskräften „geflirtet“ habe.

Die ‘A Gentleman in Moscow’-Darstellerin begann ihre Karriere als Kind und spielte zunächst in Seifenopern, bevor sie in ihren späten Teenagerjahren zum Film wechselte. Winstead erinnert sich jedoch daran, dass es eine „sehr einsame und verwirrende Zeit“ war, als sie sich mit Anfang 20 um den Erfolg auf der Leinwand bemühte.



Sie sagte gegenüber ‘independent.co.uk‘: „Es war eine sehr einsame und verwirrende Zeit, als ich jung war und in dieser Branche anfing. Ich hatte viele Fälle, in denen ich in ein Meeting ging, und wenn ich nicht lächelnd genug war oder schüchtern genug flirtete, sagten sie, ich sei kalt. Es gab diesen Unterton: ‚Sie hat nicht mit mir geflirtet, also mag ich sie nicht‘. Das passierte in meinen Zwanzigern immer wieder.“



Und jedes Mal, wenn das passierte, gab sich die 39-Jährige die Schuld. Rückblickend wünschte sich die Darstellerin, sie hätte mehr über ihre Erfahrungen gesprochen. „Ich hatte nur ein paar Freunde, die Schauspielerinnen waren, und wir haben nie über diese Dinge gesprochen. Und man muss in der Lage sein, mit jemand anderem über etwas zu sprechen, um zu verstehen: ‚Oh, warte, das ist nicht richtig – das ist irgendwie unangenehm‘. Andernfalls hält man es einfach für normal, dass man sich an die Regeln halten muss, weil sonst niemand etwas dazu sagt. Man akzeptiert den Status quo.“



Mary erinnert sich auch an ihr Vorsprechen für ‘Death Proof – Todsicher‘ im Jahr 2006, bei dem sie und ihre Mitstreiterinnen gebeten wurden, kurze Shorts, Tanktops und Flip-Flops zu tragen, um Regisseur Quentin Tarantino zu treffen. Aus heutiger Sicht betrachtet würde es sich die Schauspielerin zweimal überlegen, wenn sie jetzt eine solche Anfrage bekäme.

Foto: © BANG Media International – Mary Elizabeth Winstead – January 2020 – Famous – Birds of Prey Premiere

Das könnte dich auch interessieren

  • Quentin Tarantino: Er fühlt sich eines Oscars beraubt

  • Quentin Tarantino: Das war Tim Roths Rolle

  • Woody Harrelson stößt zum Cast von ‚Kate‘

  • Quentin Tarantino: Filmkrieg

  • Burt Reynolds für ‚Once Upon A Time in Hollywood‘

  • Margot Robbie: Begeistert vom ‚Babylon – Rausch der Ekstase‘-Drehbuch

    Margot Robbie - Barbie - World Premiere - Getty