Matt Bellamy „beschämte“ seine Kinder, als er bei einem Twenty One Pilots-Gig in der Menge tanzte.
Der Muse-Frontmann – der Bingham (10) mit Hollywood-Star Kate Hudson und die 19 Monate alte Lovella mit Model Elle Evans hat – teilte auf Instagram den Moment, als Bandmitglied Tyler Joseph während des letzten Auftritts des Duos bei der iHeart Radio ALTer EGO-Show neben ihm erschien, und Matt begann, einige beachtliche Moves zu zeigen.

Matt betitelte Fan-Aufnahmen von sich selbst, auf denen der zweifache Vater beim ausverkauften Konzert im LA Forum tanzt: „Wenn du die Kinder mitgenommen hast, um @twentyonepilots zu sehen und @tylerrjoseph beschließt, in die Menge zu kommen, singt direkt neben dir und du blamierst dich, deine Familie und alle im Gebäude.“ Danach fügte er noch scherzend hinzu: „Ansonsten war es aber eine großartige Show.“

Der 43-jährige Rocker, der sich dabei eindeutig ein wenig über sich selbst lustig macht, hat erst letzte Woche mit seiner Band Muse und der neuen Single ‚Won’t Stand Down‘ ein kleines Comeback gefeiert. Die Industrial-Anti-Mobbing-Hymne ist ihre erste neue Musik seit der ‚Simulation Theory‘-Platte von 2018. Über den Track sagte Matt: „‚Won’t Stand Down‘ ist ein Song, in dem es darum geht, sich gegen Mobber zu behaupten, sei es auf dem Spielplatz, bei der Arbeit oder anderswo, und sich vor Zwang und soziopathischer Manipulation zu schützen und Widrigkeiten mit Stärke, Zuversicht und Aggression zu begegnen.“

©Bilder:BANG Media International – Matthew Bellamy – Muse – LAX Dec 14 – splash