Matt Reeves hat eine Szene aus ‚The Batman‘ geschnitten, in der die Titelfigur den Joker trifft.
Diese Szene wurde für den Kinofilm herausgeschnitten, doch der Regisseur hat nun verraten, dass er beabsichtigt, sie bald zu veröffentlichen.

Der Filmemacher drehte Aufnahmen, in denen sich Robert Pattinsons Caped Crusader ins Arkham Asylum schlich, um mit einem der Insassen zu sprechen, aber letztendlich hatte er das Gefühl, dass die Ideen hinter dem Moment anderswo verwirklicht wurden, also ließ er die Szene fallen. Matt erklärt, wie Batman nach Arkham ging, um den Riddler (Paul Dano) besser zu verstehen, indem er sich mit dem Joker (Barry Keoghan) traf, im Interview mit ‚The Hollywood Reporter‘: „Und dieser Typ sagt: ‚Es ist fast unser Jubiläum, nicht wahr?‘ Man merkt, dass sie eine Beziehung haben und dass dieser Typ offensichtlich etwas getan hat und Batman ihn irgendwie nach Arkham gebracht hat.“ Batman erklärt dem Joker in dieser Szene, dass er wissen will, wie Riddler denkt, und laut Matt antwortet sein Feind: „Was meinst du, du willst wissen, wie er denkt? Ihr denkt das Gleiche.“

Matt fügte hinzu: „Was er wirklich tut, ist, in Batmans Kopf zu geraten. Und Batman widersetzt sich dieser Idee gewaltsam. Und das war es, was diese Szene war. Es war eine Szene, die ihn verunsicherte. Es war nicht notwendig. Es war eine dieser Szenen, die – wenn man bedenkt, wie komplex die Erzählung war – herausgenommen werden musste, damit die Geschichte auf eine Weise bewegt wird, die sie brauchte.“

©Bilder:Bang Media International