Matthew Mcconaughey

Matthew Mcconaughey

Matthew McConaughey: Das ist sein Geheimnis gegen Haarausfall

Es ist das Los vieler Männer, dass sie irgendwann eine Glatze bekommen. Für Schauspieler ist das eine besondere Katastrophe und so kann man es Matthew McConaughey (52) nicht verdenken, dass er ein bisschen unruhig wurde, als sich die Haarpracht ausdünnte.

Kahle Stelle auf dem Kopf

Schließlich gehört der Star zu den Frauenlieblingen in Hollywood, aber vor zwanzig Jahren bekam er es ein wenig mit der Angst zu tun. "Wenn man sich Filme wie 'Wedding Planner' anschaut, dann sieht man, dass ich Haare verliere", gab sich der Texaner ganz offen gegenüber 'LADBible'. "Ich hab ein Foto, das wurde bei der Millennium-Party in Jamaika gemacht. Da schaue ich runter und man sieht eine kahle Stelle, die so groß wie ein Baseball ist." Das musste was getan werden und der Darsteller rasierte sich den Schädel und massierte ihn "täglich für zehn Minuten" mit einem Balsam, damit der Haarwuchs angeregt wurde. Und – oh Wunder, es funktionierte.

Matthew McConaughey weiß selber nicht, warum es funktionierte

Der dreifache Vater ist selbst erstaunt, aber er hatte sich auch mächtig angestrengt. "Ich hab mich da voll reingehängt. Kein Probecia (Haarmittel) oder sowas. Es war Schwerstarbeit. Ich kann nur sagen, dass es zurück kam und dass ich jetzt mehr habe als ich 1999 hatte." Aufgrund der Haarpracht kamen Gerüchte auf und ein Arzt kam auf ihn zu und erzählte ihm, dass sich ein Kollege damit brüsten würde, dass er für den Haarwuchs mit einer Haartransplantation verantwortlich wäre. "Der Arzt fragte 'Darf ich mir mal ihre Haare anschauen? Darf ich mal fühlen? Ich sagte 'Klar'", erinnerte sich Amerikaner an die Begegnung. "Er sagte 'Das ist keine Haartransplantation!' Ich meinte nur 'Das hab ich doch immer gesagt!'" Matthew McConaughey muss wohl immer wieder klarstellen, dass er sich nicht unters Messer gelegt hat – und auf der ganzen Welt werden jetzt einige geplagte Männer mit der zehnminütigen Massage anfangen.

Bild: RobinLori/INSTARimages.com

Das könnte dich auch interessieren

  • Matthew McConaughey: Hilfsfond für Opfer der Schulschießerei in Texas

    Matthew McConaughey
  • Ulrich Tukur kritisiert Sender: Wird der 'Tatort' kaputtgespart?

    Ulrich Tukur
  • "Ja, zum Teufel, es hat wehgetan!" Chris Rock spricht über DIE Ohrfeige

    Chris Rock
  • Tom Hanks: Begeistert vom Cocktailfavoriten der Queen

    Tom Hanks
  • Johnny Depps kontroverser Auftritt in Cannes: Sieben Minuten stehende Ovationen

    Johnny Depp
  • Nach 25 Jahren Ehe: Hugh Bonneville trennt sich überraschend von seiner Frau

    Hugh Bonneville