Matthew McConaughey möchte, dass Channing Tatum ihn anruft, um über eine Rückkehr zu ‚Magic Mike’s Last Dance‘ zu sprechen.
Tatum wird im dritten und letzten Teil der Reihe, die sich um die Welt des männlichen Striptease dreht, unter der Regie von Steven Soderbergh seine Rolle als Mike Lane wieder aufnehmen.

McConaughey (52) hat nun sein Interesse bekundet, in die Rolle von Dallas, Mikes Boss aus dem ersten Film, zu schlüpfen – der in der 2015 erschienenen Fortsetzung ‚Magic Mike XXL‘ nicht mehr auftaucht. Jedoch würde er sich erst einmal das Drehbuch ansehen wollen. Im Gespräch mit ‚Variety‘ sagte der Oscar-Preisträger: „Channing Tatum, ruf mich an, Bruder! Ich habe noch nichts von dir gehört!“ Er fügte hinzu: „Ich müsste erst [das Drehbuch] lesen. Es hat verdammt viel Spaß gemacht, den ersten Teil zu machen.“

Channing hat indes versprochen, dass er im kommenden HBO-Max-Film nichts zurückhalten wird. Er sagte gegenüber dem Magazin ‚People‘: „Ich will, dass es der Super Bowl des Strippens wird.“

©Bilder:BANG Media International – Matthew McConaughey – BBC Radio 2 – December 2019 – Getty