Meghan Markle will offenbar nicht, dass Prinz Harry sich mit seiner Familie verträgt.
Wie der Royal-Experte und Biograf Howard Hodgson behauptet, habe die Herzogin von Sussex Angst, dass ihr Mann möglicherweise nach Großbritannien zurückkehren wolle, sollte er die Streitigkeiten mit seinen Angehörigen beilegen. Dass der gemeinsame Auftritt bei den Feierlichkeiten zum Platinum-Jubilee der Queen die Unstimmigkeiten zwischen Harry und dem Rest der Royal Family beenden könnten, glaubt Hodgson nicht. Im Interview mit der Zeitung ‚The Sun‘ erklärte er: „Ich glaube nicht, dass Meghan die Beziehung reparieren will, denn wenn sie repariert würde, dann möchte Harry vielleicht zurückkehren und seine Rolle wieder einnehmen. Und irgendwie will Prinz Charles den Fokus auch nicht in diese Richtung lenken, er will einen geradlinigen Fokus auf sich selbst, William und George.“

Der Royal-Kommentator Richard Fitzwilliams behauptet hingegen, dass Queen Elizabeth vorhabe, Harry und Meghan mit einigen besonderen Gesten zurück in der Royal Family begrüßen zu wollen. Er erklärte: „Es gibt diesen Streit mit den Sussexes und der macht viel kaputt. Mein Gefühl sagt mir, dass die Queen sich viel Mühe geben wird, um als Gastgeberin so großzügig wie möglich zu sein.“

©Bilder:BANG Media International – Prince Harry Invictus Games April 2022 Avalon