Ist es das verflixte siebte Jahr? Michelle Hunziker (44) und ihr Ehemann Tomaso Trussardi (38) sollen sich getrennt haben. Italienische Medien berichten, dass die Moderatorin ('Wetten, dass..?') und der Mode-Erbe schon seit mehreren Wochen nicht mehr zusammen sind. Ist es das endgültige Aus für das einstige Traumpaar?

Nichts bestätigt, nichts dementiert

Seit November soll Tomaso im Palazzo seiner Familie in Bergamo wohnen, Michelle in Mailand. Das Management der beiden hat auf wohl auf Nachfrage nichts bestätigt, allerdings auch nichts dementiert. Besonders auffällig: Obwohl Michelle sonst viele Einblicke in ihr Privatleben auf Social Media gibt, liegt das letzte gemeinsame Foto mit ihrem Gatten schon mehrere Monate zurück. Zudem hatte der TV-Star erklärt, dass er es sich in der Regel nicht anmerken lassen will, wenn im Privatleben etwas nicht stimme. Und so wird wild spekuliert.

Michelle Hunziker ohne Mann

'Bild' will aus dem Umfeld der Moderatorin erfahren haben, dass sie zunehmend genervt von ihrem Mann schien, zitiert einen Insider mit den Worten: "Michelle erkannte, dass Tomaso ein reiches Muttersöhnchen ist. Er ist ihr zu langweilig geworden." Mit ihrem Ex-Mann Eros Ramazotti (58) telefoniere sie indes regelmäßig, er stehe ihr voll und ganz zur Seite. Auf Social Media merkt man derweil tatsächlich nichts von einer Krise, dort strahlt Michelle nach wie vor fröhlich in die Kamera. Paparazzi war bereits aufgefallen, dass die Moderatorin nur noch mit ihren Töchtern unterwegs ist und nicht mehr mit ihrem Mann. Aus der Ehe mit Tomaso stammen Sole (8) und Celeste (6). Die 25-jährige Aurora stammt aus Michelle Hunzikers Ehe mit Eros Ramazotti.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images