Eckart Von Hirschhausen

Eckart Von Hirschhausen

Moderator Eckart von Hirschhausen übers Klima: "Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde'

Comedy, Gesundheit, moderieren, Bücher schreiben, zaubern — es gibt eigentlich kaum etwas, was Eckart von Hirschhausen (54) nicht kann. Vor allem aber kann der TV-Wissenschaftler komplexe Themen verständlich für ein breites Publikum aufbereiten. Das will sich die ARD jetzt auch bei 'Wissen vor acht — Erde' zunutze machen.

Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Gesundheit – spannend aufbereitet

Mit vorerst 20 Folgen erfüllt sich der Moderator einen Traum, wie er gegenüber 'DWDL.de' verriet. "Seit drei Jahren engagiere ich mich auf vielen Ebenen für das Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Gesundheit." Ganz besonders freut ihn, dass er als Arzt sein medizinisches Wissen einbringen kann. Das sei in Verbindung mit dem Klima ein neues Format. "Es gibt schon viele gute Gesundheitsformate und auch viele Umweltthemen, aber zeigen zu können, wie eng die medizinischen Bedrohungen und auch die Lösungen miteinander zusammenhängen, ist meine Spezialität und mein Herzensanliegen." Der Wissenschaftler weiß: "Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde."

Eckart von Hirschhausen erklärt Hintergründe

Eckart von Hirschhausen mahnt vor allem vor Sorglosigkeit: "Wir machen uns zu wenig Gedanken darüber, wie schnell Dinge kippen können, die wir für selbstverständlich halten, auch wenn es viele warnende Stimmen gab." Zu kurz ist das Format nicht, wie er findet, im Gegenteil. Es sei doch "toll, wenn Menschen, die auf die Nachrichten des Tages warten, ab jetzt jeden Mittwoch kurz vor 8 eine Idee bekommen von der wichtigsten und bedrohlichsten Entwicklung, die uns alle betrifft: die Klimakrise mit all ihren gesundheitlichen Konsequenzen."

Und so werden wir in den kommenden Wochen jeden Mittwoch um 19.45 Uhr darüber informiert, wie wichtig zum Beispiel der Boden unter unseren Füßen für den Klimahaushalt ist, warum Deutschland für mehr CO2 verantwortlich ist als die Statistiken annehmen lassen oder was der Reifenabrieb in Deutschland mit der Eisschmelze in der Arktis zu tun hat — verständlich erklärt von Eckart von Hirschhausen.

Bild: ARD/Kai Schulz

Das könnte dich auch interessieren

  • Frank Elstner über das 'Wetten, dass..?'-Revival: "Die richtige Sendung zum richtigen Zeitpunkt"

    Frank Elstner
  • Machine Gun Kelly: Beim Telefonieren mit Megan Fox zog er eine Pistole

    Machine Gun Kelly
  • Friedlich eingeschlafen: Alfred Biolek ist tot

    Alfred Biolek
  • Riccardo Simonetti: So geht er mit dem täglichen Quatsch um

    Riccardo Simonetti
  • Sebastian Pufpaff fällt aus bei 'TV Total': Dieser Promi ersetzt ihn

    Sebastian Pufpaff
  • Trotz gescheiterter Ehe: Markus Lanz und Ehefrau Angela wohnen noch zusammen

    Markus und Angela Lanz