Was für eine Reunion! Fünf Jahre, nachdem Motsi Mabuse (41) zum letzten Mal gemeinsam mit ihren zwei Schwestern feiern konnte, kam das Trio jetzt endlich wieder zusammen. Auf Instagram postete ihre Schwester Oti (31) ein Foto, wie sie Motsi und Phemelo ausgelassen mit einer weiteren Frau feiern.

"Könnt ihr es glauben?"

"Könnt ihr es glauben? Wir alle zusammen, zum ersten Mal seit fünf Jahren…als drei Schwestern! Wir sprechen jeden Tag miteinander und es ist fast, als hätten wir einander auch jeden Tag gesehen", schrieb die Tänzerin. "Wir haben immer zueinander gehalten, leben in drei verschiedenen Ecken der Welt, Covid, Arbeit, Timing, das Leben…alles ist immer wieder im Weg, aber es war so ein UNGLAUBLICHER MOMENT. Ich liebe meine Schwestern so sehr, ich könnte in Glitter explodieren." Die Cocktails in der Bar seien ebenfalls fantastisch, fügte Oti hinzu: "Ich weiß nicht, wie meiner heißt, aber die Zutaten sind Eiscreme und Prosecco."

Motsi Mabuse im Visier der Hater

Kein Wunder, dass Motsi Mabuse und ihre Schwestern so ausgelassen feierten. Die 'Let's Dance'-Jurorin kann aber auch etwas Aufmunterung gebrauchen, denn sie musste sich kürzlich wieder einmal mit Hassnachrichten auf Social Media herumschlagen, nachdem sie stolz verkündet hatte, am 23. Juli bei 'Schlag den Star' gegen Laura Karasek (40) anzutreten. ""Fünf Stunden Motsi Mabuse, danach musst du in die Klapse! Nein Danke. Zu toppen wäre diese Veranstaltung nur noch mit Mabuse gegen Moschner, moderiert von Andrea 'Nervensäge' Kiewel!" ätzte jemand dort zum Beispiel.

Motsi schlug zurück, schrieb: "Seit meinem ersten Tag im deutschen Fernsehen mache ich das durch. Wenn ich auf diese Stimmen gehört hätte, hätte ich schon lange aufgehört! Konzentrieren Sie sich auf die Liebe und das Positive!" Ihre Fans sind Motsi Mabuse dankbar, dass sie nicht auf die Stimmen gehört hat.

Bild: Keith Mayhew/Cover Images