Sophie Turner

@sophiet/Instagram

Nach der Trennung von Joe Jonas: Sophie Turner beschreibt 2023 als das Jahr der Girlies

Sophie Turner (27) hatte nach ihrer publicity-trächtigen Scheidung von Joe Jonas (34) von Männern die Nase voll und feierte lieber mit ihren Freundinnen. Kein Wunder, dass die Schauspielerin ('Game of Thrones') 2023 nun als ihr Mädelsjahr bezeichnete.

Unterwegs mit ihren Freundinnen

"2023 war das Jahr der Girlies", schrieb sie auf Instagram zu einer Reihe von Fotos, auf denen sie mit ihren Freundinnen zu sehen ist. "2024 sieht in der Vorschau ziemlich ähnlich aus." Auf den Bildern waren Taylor Swift und Sabrina Carpenter zu sehen, mit denen Sophie im Oktober ein Spiel der Kansas City Chiefs besuchte, bei dem auch andere Stars wie Blake Lively und Hugh Jackmann zusahen.

Sophie Turner auf der Suche nach einem Neuanfang

Sophie Turners kämpferisches Posting erschien vier Monate nachdem Noch-Ehemann Joe die Scheidung eingereicht hatte; im September waren die beiden vier Jahre verheiratet. Ihre öffentlich ausgetragenen Sorgerechtsstreitereien wurden vor Kurzem mit einer vorübergehenden Regelung für ihre Töchter Willa (3) und Delphine (17 Monate) beigelegt. Demnach können die Kinder jeweils die Hälfte der Zeit in den USA und in Großbritannien beim jeweiligen Elternteil leben. Trotz aller Sprüche über das Jahr der Girlies: Sophie soll inzwischen den britischen Aristokraten Peregrine Pearson daten; im Oktober sah man sie knutschend in Frankreich, danach wurden Sophie Turner und ihr Neuer im Dezember beim Flanieren in London fotografiert.

Bild: @sophiet/Instagram

Das könnte dich auch interessieren

  • Nicole Kidman packt aus: Karriere, Ehe, Medien, Tom Cruise

    Nicole Kidman
  • Natalie Wörner: Die Schauspielerin erfüllt sich einen Herzenswunsch

    Natalia Wörner
  • Angebliche Fehde am Set von 'Don't Worry Darling': Florence Pugh will nicht darüber sprechen

    Florence Pugh
  • Joe Jonas: Trennung von Sophie Turner?

    Joe Jonas - November 2022 - celebrity sightings - Los Angeles
  • Taylor Swifts Appell an ihre amerikanischen Fans: "Geht wählen"

    Taylor Swift
  • "Glamourös jenseits aller Vorstellungen": Hollywood trauert um Raquel Welch

    Raquel Welch