Alec Baldwin

Janet Mayer/Startraksphoto.com

Nach tödlichen Schüssen am Set: Alec Baldwin mit Gegenklage konfrontiert

War es Schlamperei, die am Set des Westerns 'Rust' zu Schüssen mit scharfer Munition führte, und wer ist für diese Schüsse verantwortlich? Diese Frage beschäftigt seit der Tragödie bei den Dreharbeiten die Gerichte und Staatsanwaltschaften. Fest steht: Die Pistole, aus der die tödliche Munition abgefeuert wurde, wurde zum Zeitpunkt des Unglücks von Alec Baldwin (64) gehalten. Die Kamerafrau Halyna Hutchins starb, Regisseur Joel Souza wurde schwer verletzt.

Wer ist schuld am Tod von Halyna Hutchins

Nun ist Alec Baldwin nicht nur Hauptdarsteller des Streifens sondern auch Produzent des Films und trägt somit Verantwortung für die Vorgänge am Set. Einen Rechtsstreit mit der Familie von Halyna Hutchins hat er mittlerweile außergerichtlich beigelegt, doch nach wie vor ist die Frage nicht geklärt, wer welchen Fehler beging und wie dieser Fehler zum Tod eines Menschen führen konnte. Im November machte der Hollywoodstar klar, wen er in der Verantwortung sieht: Er verklagte eine ganze Reihe Mitarbeiter*innen, unter anderem die Waffenmeisterin Hannah Gutierrez-Reed und den Regieassistenten Dave Halls.

Alec Baldwin wurde gleich mehrfach verklagt

Alec Baldwin führte darin aus, dass ihre Fahrlässigkeit unter Missachtung der geltenden Sicherheitsbestimmungen zu Halyna Hutchins' Tod geführt hätten. Doch diesen Vorwurf wollte Dave Halls nicht auf sich sitzen lassen. Er hat jetzt eine Gegenklage gegen den Star eingereicht. Er sei in keiner Weise für die Ereignisse verantwortlich zu machen, hieß es in der Klageschrift. Es ist nur eine von vielen Klagen, die noch immer anhängig sind. So hat zum Beispiel Script Supervisor Mamie Mitchell Alec Baldwin bereits wegen tätlichen Angriffs, vorsätzlichen Zufügens seelischer Grausamkeit und Fahrlässigkeit verklagt.

Bild: Janet Mayer/Startraksphoto.com

Das könnte dich auch interessieren

  • Jeremy Renner ist optimistisch: Der Körper ist ein Wunderwerk

    Jeremy Renner
  • Nach Oscar-Ohrfeige: Chris Rock sieht sich nicht als "Opfer"

    Chris Rock
  • Dieter Bohlen: Schon wieder ein Unfall

    Dieter Bohlen
  • Robert De Niro gibt es zu: Ehemalige Assistentin immer wieder heruntergeputzt

    Robert De Niro
  • Zuletzt vor einer Woche gesehen: Schauspieler Julian Sands wird vermisst

    Julian Sands
  • Kelis: Jetzt spricht sie über das Beziehungsgerücht mit Bill Murray

    Kelis