Naomi Osaka

ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images

Naomi Osaka: Der Tennis-Star ist Mama

Es ist ein Mädchen! Naomi Osaka (25) und ihr Freund Cordae (25) sind zum ersten Mal Eltern geworden. Das meldete das Magazin 'People', welches sich auf die Auskunft eines Insiders im Umwelt des Tennis-Stars und des Rappers beruft.

"Es geht ihnen gut"

"Es geht ihnen gut", heißt es da. Das Paar hatte im Januar bekannt gegeben, dass es Nachwuchs erwartete. Die vierfache Grand-Slam-Gewinnern hatte auf Instagram ein Foto des Ultraschalls geteilt. Auf Englisch und Japanisch — Naomis Muttersprache — erklärte die Profisportlerin, dass sie sich vorübergehend vom Tennis zurückziehen werde und erwarte, rechtzeitig für die Australian Open im Frühjahr 2024 wieder fit zu sein. "Ich weiß, dass es so viel gibt, auf das ich mich freuen kann", schrieb Naomi. "Eine Sache, auf die ich mich freue, ist dass mein Kind eines meiner Matches sieht und jemandem sagen kann: 'Das ist meine Mama.'"

Naomi Osaka freut sich schon auf ihr Tennis-Comeback

Naomi Osaka hatte zu ihrem Ultraschall-Bild geschrieben: "Ich kann es gar nicht abwarten, wieder auf dem Tennisplatz zu stehen, aber hier ist erstmal ein kleines Lebens-Update für 2023." Im Juni hatten die Sportlerin und ihr Partner dann das Babygeschlecht verraten: "Eine kleine Prinzessin ist unterwegs." Einen Namen hatten sie zu dem Zeitpunkt noch nicht. "Wir haben darüber gesprochen, und ich glaube, wir werden uns für etwas Einzigartiges statt für etwas Traditionelles entscheiden. Cordae und Naomi Osaka sind seit 2019 zusammen.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • J. Lo: 21.000 Euro-Uhr für ihren Alex

  • Doutzen Kroes: Angst vor Karriereende

  • Rachel Weisz Tochter ähnelt Daniel Craig mehr

  • Karriere trotz Kind: Wolke Hegenbarth hat keine Schuldgefühle und macht Müttern Mut

    Wolke Hegenbarth
  • Kendall Jenner und Bad Bunny: Beziehungs-Gerüchte scheinen sich zu bestätigen

    Kendall Jenner
  • Nach Baby-Ankündigung: Meghans Mutter freut sich