Da viele bei Nathalie Volk (25) mittlerweile mit allem rechnen, werden ihre Worte gerne auf die Goldwaage gelegt. So auch bei einer Frau-und-Antwortrunde, in der sie in ihren Instagram-Stories auf Fragen ihrer Follower*innen antwortete.

Beziehungsstatus kompliziert

So erwiderte Nathalie, die sich auf Instagram Miranda DiGrande nennt, auf die Frage, ob sie schon vergeben sei, mit den Worten: "Ja, leider… " Da kommt prompt die Rückfrage, die sicher vielen unter den Fingernägeln brannte: "Wieso 'leider' vergeben????" Schließlich zelebrieren Nathalie und ihr Partner Frank Otto (65) doch öffentlich ihre wiedergefundene Liebe. Nathalie kann die Verwirrung offenbar nicht nachvollziehen und kontert trocken: "Das war ein Witz." Okay, so sicher kann man sich da ja nie sein, oder?

Nathalie Volk liebt Frank Otto

Denn nachdem die einstige GNTM-Teilnehmerin Frank Otto einst als ihre erste, große und einzige Liebe präsentiert hatte, zog es sie nach fünf Jahren an der Seite des Unternehmers in die Türkei, wo sie meinte, in Rocker Timur ihre wirkliche große Liebe gefunden zu haben. Nachdem sich das als Irrtum entpuppt und eine weitere Liebe sich als Flop erwiesen hatte, erkannte sie schließlich, dass der wahre Schatz schon längst in ihrem Leben ist. "Frank und ich haben eine besondere Verbindung. Die war schon immer da, auch als wir unsere Pause hatten", erklärte sie im Paarinterview bei RTL.

Doch es gibt noch einen wichtigen Mann in ihrem Leben, ihren Bruder Christian (27). Auf die Frage, was der schönste Moment in ihrem Leben war, antwortete sie: "Jeder Moment, wenn mein Bruder Christian mich zum Lachen bringt." In ihrer Findungsphase sprach sie jedoch nicht mit ihm: "Wir hatten ein Jahr lang keinen Kontakt, da ich bei den Hell's Angels gewohnt hab, das war nicht so schön", sagte sie gegenüber RTL. Nathalie Volk hat es in der Hand, dass der Kontakt nie wieder abreißt.

Bild: Media Punch/INSTARimages.com