Nicole Kidman enthüllte, dass sie die Filmindustrie fast verlassen hätte, um sich um einen „Gemüsegarten“ zu kümmern.
Die 54-jährige Schauspielerin hätte sich fast vollständig von der Filmwelt entfernt, bis ihre Mutter ihre Meinung änderte.

Die Schauspielerin, die mit ihrem Mann Keith Urban die Kinder Sunday (13) und Faith (11), sowie Isabella (29) und Connor (27) mit ihrem Ex-Partner Tom Cruise hat, erzählte gegenüber dem ‚In the Envelope‘-Podcast: „[Mein Wunsch zu produzieren] entstand in erster Linie aus einer Frustration, in gewisser Weise keinerlei Kontrolle über mein Schicksal zu haben. Ich hatte ein Stadium erreicht, in dem ich mir dachte: ‚Ich werde nicht darum gebeten, bei Sachen mitzumachen.‘ Ich war nach Nashville gezogen, wir lebten auf einer Farm, ich wurde schwanger und mein Mann arbeitete, also war ich sehr glücklich darüber, dass ich sagen konnte: ‚Das ist es, was ich jetzt wahrscheinlich machen werde.‘ Dann sagte mir meine Mutter, dass ich ein kreatives Ventil brauche und ich meinte: ‚Ich habe jetzt einen Gemüsegarten.‘ Wozu sie sagte: ‚Ich habe das Gefühl, du solltest dich nicht von dem entfernen, was du dein ganzes Leben lang getan hast.'“ Die ‚Being the Ricardos‘-Darstellerin befolgte schließlich den Rat ihrer Mutter und produzierte mehrere Filme und TV-Shows, darunter die erfolgreichen Formate ‚Big Little Lies‘ und ‚Nine Perfect Strangers‘, in denen sie auch mitspielte.

©Bilder:BANG Media International – Nicole Kidman – 7th Annual Gold Meets Golden Brunch Event LA – January 2020 – Famous