Als experimentierfreudige Frau in Sachen Liebe wurde Nilam Farooq (32) mit dem Netflix-Hit 'Du Sie Er & Wir' bekannt. Privat wären Partnertausch und Polyamorie allerdings nicht so ihr Ding. Ihren Abenteuerdrang lebt die Berlinerin lieber anders aus.

Nilam Farooq bewundert ihre Eltern

"Ich hatte schon immer eine sehr klassische – andere würden sagen: spießige – Einstellung", verriet Nilam im Gespräch mit der Zeitschrift 'Emotion'. Ihr großes Vorbild seien ihre Eltern, eine polnische Christin und ein muslimischer Pakistaner: "Nachdem wir Kinder aus dem Haus waren, haben sie sich neu ineinander verliebt. Das finde ich fantastisch – zumal bei ihnen ja der kulturelle Clash dazukam. Sie haben uns vorgelebt, wie wichtig Kompromisse und Toleranz sind", schwärmte Nilam, die von ihnen lernte, nicht gleich aufzugeben, wenn Probleme auftauchen. "In Zeiten, in denen alles möglich ist und man tausend Optionen hat, war das ein Riesenlearning. Ich werde dafür kämpfen, nicht die nächstbeste Lösung zu suchen, wenn es in einer Partnerschaft einmal schwierig werden sollte. "

Das Leben mit beiden Händen packen

Ihre Abenteuerlust lebt Nilam daher lieber anders aus, ob beim Fallschirmspringen, Klettern oder Tauchen. Mit ihren mutigen Unternehmungen wurde sie in Zeiten, als sie als Schauspielerin noch auf ihren Durchbruch wartete, zum YouTube-Star. "Soweit es möglich ist, sollten wir versuchen, unsere Ängste zu überwinden – und wenn es nur ist, um Stoff für ein weiteres Kapitel im Buch des Lebens zu haben", erklärte Nilam. "Es kommt im Leben darauf an, Gelegenheiten wahrzunehmen und im besten Fall am Ende sagen zu können, man bereut nicht sonderlich viel." Jeden Tag bewusst zu leben, das ist das Wichtigste, findet sie. "Gerade in diesem Jahr merkt man wieder, dass frei und gesund zu leben, das Größte ist, was man sich wünschen kann", betonte Nilam Farooq.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images