Luke Mockridge

Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Nun doch: ZDF-'Traumschiff' schippert zu Weihnachen mit Luke Mockridge

Ein Jahr später: Eigentlich sollten die Zuschauer*innen letztes Jahr zu Weihnachten das ZDF-'Traumschiff' in warmen Gefilden zu sehen bekommen, aber der Vergewaltigungsvorwurf gegen Luke Mockridge ließ den Sender die Folge einmotten. Jetzt holt er sie wieder raus.

'Traumschiff' am zweiten Weihnachtstag

Denn zu Weihnachten möchte man den Menschen ferne Länder bieten und die Malediven verbreiten in der kalten Jahreszeit die nötige Exotik. Das ZDF bestätigte gegenüber 't-online': "Wir strahlen die Anfang 2021 produzierte 'Traumschiff'-Folge 'Coco Island' am 26. Dezember 2022 aus. In dieser Folge hat Luke Mockridge einen Gastauftritt." Und dieser Gastauftritt hatte im vergangenen Jahr zu Kopfschmerzen geführt, denn der Komiker wurde von seiner ehemaligen Freundin in einem Podcast der Vergewaltigung bezichtigt; danach hatten sich weitere Frauen gemeldet und berichtet, dass der Star auch ihnen gegenüber übergriffig gewesen sei. Ein Verfahren, das man gegen ihn einleitete, wurde allerdings eingestellt.

Luke Mockridge ist im 'Traumschiff' als Koch zu sehen

Da es kein rechtliches Verfahren mehr gibt, sieht das ZDF wohl auch keine Bedenken mehr, die Folge auszustrahlen. Der Sender ist nicht allein, auch Sat.1 soll für 2023 wieder mit dem Comedian planen. Für 'Traumschiff'-Fans ist dieses Jahr jedenfalls ein Festjahr, denn es werden gleich vier Folgen mit Florian Silbereisen als Kreuzfahrtschiffkapitän gezeigt und dies soll auch 2023 der Fall sein. In diesen schweren Zeiten braucht das Publikum Ablenkung, wird sich das ZDF gedacht haben. Eine Frage hat der Sender aber noch nicht beantwortet – ob Harald Schmidt als Kreuzfahrtdirektor Schifferle 2023 wieder auftaucht. Dieses Jahr hat es nicht geklappt. "Die 'Traumschiff'-Folgen für dieses Jahr sind abgedreht – leider ohne Harald Schmidt, da sein Zeitplan es nicht zugelassen hat", ließ laut RTL der Sender ausrichten.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images