Olivia Colman attends the 94th Annual Academy Awards - Getty

Colman

Olivia Colman lobt „Würde“ von Königin Elizabeth II.

Olivia Colman hat der „Würde“ der verstorbenen Königin Elizabeth II. Tribut gezollt.
Die 48-jährige Schauspielerin, die für ihre Darstellung der aus dem Leben geschiedenen Monarchin in der Netflix-Dramaserie ‚The Crown‘ eine Reihe von Preisen gewonnen hat, hat an die Königin nach ihrem Tod im Alter von 96 Jahren am vergangenen Donnerstag (8. September) erinnert.

Olivia verriet in einem Interview mit ‚Variety‘: „Ich wüsste nicht, wo ich anfangen sollte. Sie hat als junge Frau ein Versprechen abgegeben und sie hat es absolut mit solcher Würde eingehalten. Wir sind alle unglaublich beeindruckt von dem, was sie tat.“ Die ‚Empire of Light‘-Darstellerin lobte zudem die erste Ansprache von König Charles III. an die Nation, in der dieser seiner geliebten „Mama“ rührend Tribut zollte und versprach, mit „Loyalität, Respekt und Liebe“ zu dienen. Olivia fügte hinzu: „Aus britischer Sicht hat er das so toll gemacht. Er hat es mit Liebe, Toleranz und Sanftheit getan und das hat sie sich immer gewünscht und das so getan. Von der Außenwelt, die im Moment auf Großbritannien schaut, haben wir auf der einen Seite eine Komödie im Gange – Politik – und auch etwas so Würdevolles. Ich war stolz darauf, Britin zu sein. Ich denke, dass er einen guten Job machen wird.“ In der Zwischenzeit wird Olivia, die in ‚The Crown‘ zuvor die Rolle der Königin von Claire Foy übernahm, keinen Rat an Imelda Staunton weitergeben, die die britische Monarchin in den letzten beiden Staffeln der Serie mimen wird. Colman betonte: „Nein! Wer bitte gibt Imelda Staunton Ratschläge? Sie wird unglaublich sein. Ich kann es kaum erwarten, sie darin zu sehen.“

©Bilder:BANG Media International – Olivia Colman attends the 94th Annual Academy Awards – Getty