Olivia Rodrigo verwöhnte die Gig-Besucher beim Eröffnungskonzert ihrer ‚Sour Tour‘ mit einem Cover von Avril Lavignes 2000er-Jahre-Hit ‚Complicated‘.
Die 19-jährige Sängerin würdigte die Pop-Punk-Queen mit einer eigenen Interpretation ihres Smash-Hits von 2002 bei ihrer Show im Theater of the Clouds in Portland am Dienstagabend (5. April). Bevor sie das Cover performte, sagte Olivia: „Dieser nächste Song ist ein Song, den ich von der Pop-Punk-Prinzessin selbst wirklich liebe.“

Das Teenager-Phänomen stürmte danach nicht nur durch Tracks ihres Chart-Debüt-Studioalbums ‚Sour‘, darunter ‚brutal‘, ‚Drivers License‘, ‚happier‘, ‚Déjà vu‘ und eine Zugabe von ‚Good 4 u‘, sondern schmetterte auch eine Interpretation des Songs ‚Seether‘ von der amerikanischen Rock-Band Veruca Salts Richtung Publikum.

Olivia und Avril haben sich in dieser Award-Saison bereits persönlich kennengelernt und Avril hat Olivia kürzlich die Wiederbelebung des „Rock’n‘Roll in den Charts“ zugeschrieben. Die ‚Bite Me‘-Rockerin überreichte der ‚Good 4 u‘-Hitmacherin kürzlich bei der Variety Hitmakers-Zeremonie den Preis ‚Songwriter of the Year‘ und sie lobte ihre rekordbrechende LP dafür, dass sie dazu beigetragen habe, Punkrock wieder in den Mainstream zu bringen.

©Bilder:BANG Media International – Avril Lavigne and Olivia Rodrigo – 64th Annual Grammys 2022 – Getty