Olivia Rodrigo wünscht sich eine Kollaboration mit Brandi Carlile.
Die 19-jährige Sängerin lief am Sonntag (3. April) bei den Grammy Awards über den roten Teppich und gab zu, dass es in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas „so viele Leute“ gab, mit denen sie in Zukunft gerne zusammenarbeiten, wobei die ‚Right on Time‘-Hitmacherin jedoch ganz oben auf ihrer Liste stehen würde. In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärte Olivia: „Brandi Carlile tritt heute Abend auf und sie ist eine große Inspiration für mich.“

Olivia konnte für ‚Sour‘ die Preise „Beste neue Künstlerin“, „Beste Pop-Solo-Performance“ und „Bestes Pop-Album“ mit nach Hause nehmen und spielte bei dem Event ihren Hit ‚Drivers License‘. Vor der Zeremonie freute sie sich darüber, dort sein zu dürfen. Sie verriet: „Ich fühle mich sehr glücklich, dass ich das tun darf … Es ist verrückt, ich habe mir die GRAMMYs schon seit ich so jung war religiös angeschaut und einfach hier zu sein und auf dieser Bühne aufzutreten, ist eine so große Ehre.“ Die ‚Good 4 U‘-Sängerin bereitet sich aktuell darauf vor, nach den Grammys auf ihre allererste Tournee zu gehen. Ihren Dokumentarfilm ‚Driving Home 2 U (A Sour Film)‘ drehte sie auch für die Fans, die nicht in der Lage dazu sind, zu ihren Konzerten zu gehen, damit sie sich ihre Shows ansehen können, ohne dabei ihre Häuser verlassen zu müssen.

©Bilder:BANG Media International – Olivia Rodrigo accepts the Best New Artist award Grammys 2022 – Getty